Übrigens
Bitte mal „Niksen“!

Neue Wohlfühltrends gibt es immer wieder. Viele sind schnell wieder von der Bildfläche verschwunden. Aerobic oder Walking wurden Dauerbrenner. Jetzt ist „Niksen“ angesagt, „entstanden“ in den Niederlanden. Dort steht die neue Lifestyle-Entdeckung für Nichtstun, Müßiggang oder irgendwas Unanstrengendes ohne besonderen Zweck zu tun.

Niksen ist den Deutschen noch völlig fremd. Kaum habe sich unsere To-Do-Liste etwas geleert, kommen neue Aufgaben hinzu. Schluss damit! Ist Niksen angesagt. Damit wirkt man dem Burnout entgegen und stoppt den „Selbstoptimierungswahn, bei dem man sich mit Fitness-Armbändern und Smartwatches sogar nocht bemüht, den eigenen Ruhrpuls zu optimieren“, sagen die Holländer.

Wer sich einfach mal von Zwängen der Produktivität löse, sei schon auf dem besten Weg. Empfohlen wird Stricken, Basteln, Musikhören, im Grünen spaziergengehen oder Yoga. Bald tritt bestimmt die „Niksen-Industrie“ auf den Plan und bietet uns jede Menge Hängematten, Sofas, Matratzen und Wanderschuhe an. Schließlich ist beim Geldmachen auch beim Niksen Schluss mit Niksen …!

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.