Auch Erwachsene können noch Radfahren lernen
ADFC Duisburg bietet Training an

Der ADFC bietet nicht nur geführte Radtouren an, sondern macht auch Angebote, um wieder in das Radfahren einzusteigen. Für Erwachsene ist es noch nicht zu spät, sich auf das Fahrrad zu schwingen.
  • Der ADFC bietet nicht nur geführte Radtouren an, sondern macht auch Angebote, um wieder in das Radfahren einzusteigen. Für Erwachsene ist es noch nicht zu spät, sich auf das Fahrrad zu schwingen.
  • Foto: Thorsten Böhm
  • hochgeladen von Sabine Justen

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Duisburg (ADFC) bietet an zwei Wochenenden einen Kurs für Erwachsene an, die in ihrer Jugend nicht die Möglichkeit hatten, das Radfahren zu erlernen oder jetzt aus dem Training sind.

„Viele Menschen haben keine Übung mehr im Radfahren und sind ängstlich“, sagt Trainer Harald Höbusch. „Es ist eine entspannte Runde, und am Ende sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer glücklich, dass sie wieder mehr Selbstvertrauen haben.“ Im Mittelpunkt stehen die Beherrschung des Fahrrades und das sichere Fahren im abgesicherten Raum. Der Abschluss ist dann die Tour im Wald.

Leihfahrräder können gestellt werden (Kosten pro Rad 36 Euro). Wer sein eigenes mitbringt, muss es im verkehrssicheren Zustand haben. Zu Beginn muss der Sattel so einstellbar sein, dass die Teilnehmenden den Boden mit beiden Füßen ganz erreichen können.

Da es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen gibt, ist eine Anmeldung erforderlich über den Leiter Harald Höbusch oder hier
Weitere Informationen bei den ADFC-Kursleiters Harald Höbusch und Simone Klinner, Tel. 0152/21631128.

Kursdaten
=> Zweimal samstags: 17. und 24. Oktober, 16 bis 19 Uhr
=> Zweimal sonntags: 18. und 25. Oktober, 10 bis 13 Uhr
=> Treffpunkt: Arndtstraße 2 (hinter dem Komma Theater), Rheinhausen
=> Preis: 80 Euro pro Person

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen