Evonik unterstützt Benefizspiel für japanische Erdbebenopfer mit einer Million Euro

Die Evonik Industries AG hat die Entscheidung der DFL, ein Benefizspiel zwischen Borussia Dortmund und einer internationalen Bundesligaauswahl vornehmlich mit japanischen Spielern zu Gunsten der Erdbebenopfer in Japan zu veranstalten, sehr begrüßt. Als Zeichen der Solidarität mit den von der Naturkatastrophe betroffenen Menschen hat sich der Hauptsponsor des Deutschen Meisters zu einer Unterstützung in Höhe von einer Million Euro bereit erklärt.

„Mit dieser Spende wollen wir mit dazu beitragen, dass das Benefizspiel zu einem großen Erfolg wird und mit dazu verhilft, die Not der Menschen zu lindern“, betonte der Vorstandsvorsitzende von Evonik, Dr. Klaus Engel, in Essen. Er sei zuversichtlich, dass der Veranstalter bei der Vermarktung dieses Spiels auf offene Ohren bei Sponsoren stoßen wird und zahlreiche Fußballfreunde durch den Besuch dieser reizvollen Paarung wenige Tage nach Saisonschluss ihre Solidarität mit dem japanischen Volk zeigen werden.

Evonik hatte den BVB bereits vor Jahresfrist zu einer mehrtägigen Japan-Reise eingeladen, die am 17. Mai 2011 starten sollte. Während des Aufenthalts vor allem in Tokio war auch ein Spiel gegen die japanische Olympiaauswahl vorgesehen, das bereits terminiert war. In Abstimmung mit dem BVB hat Evonik die Reise zunächst abgesagt.

„Wir werden jedoch den geplanten Aufenthalt in Japan einschließlich eines Spiels zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, der in enger Abstimmung mit dem japanischen Fußballverband festgelegt wird“, so der BVB-Beauftragte von Evonik, Lutz E. Dreesbach. Für eine Verschiebung der Reise spreche auch die Erkenntnis, dass der Besuch eines Fußballspiels für die Japaner in diesen Wochen keine allzu große Bedeutung hat.

Evonik würde es begrüßen, wenn der Reinerlös des Benefizspiels in ein nachhaltiges Projekt wie zum Beispiel den Wiederaufbau eines Kinderkrankenhauses investiert würde.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen