Japan

Beiträge zum Thema Japan

Politik

Bochum die Wissensstadt
Partnerschaft mit dem japanischen Tsukuba markiert im Selbstverständnis der Stadt einen Wendepunkt

Der 25.11.2019 war ein historischer Tag für Bochum. Erstmals schloss Bochum eine Städtepartnerschaft mit einer reinen Universitätsstadt, der japanischen Stadt Tsukuba. Damit markiert dieser Tag in der Entwicklung des Selbstverständnisses der Stadt den Wendepunkt von der Industrie- zur Wissensstadt. Das Ziel sind konkrete Kooperationsprojekte zwischen beiden Städten Zur Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung und um erste Kooperationsprojekte für die Zukunft zu erörtern, entsandte...

  • Bochum
  • 01.12.19
Politik

Papst Franziskus spricht in Japan deutliche Worte
Kirche politisch offensiv: Besitz von Atomwaffen unmoralisch

"Der Einsatz von Atomenergie zu Kriegszwecken ist unmoralisch, wie ebenso der Besitz von Atomwaffen unmoralisch ist, wie ich schon vor zwei Jahren gesagt habe. Wir werden darüber gerichtet werden!" Deutliche Worte von Papst Franziskus bei seinem Japanbesuch, Worte, die vor der Weltöffentlichkeit gesprochen wurden und nicht überhört werden können. Trump, Putin und manchen anderen Staatlenkern müssen die Ohren geklingelt haben. Der Papst weiter:  "Ich möchte mich in Demut zur Stimme all derer...

  • Rheinberg
  • 24.11.19
  •  6
Politik
Die Studierenden der Geographie lernten die Entwicklungsprojekte Zeche Ewald, Neustart Innenstadt, Neue Zeche Westerholt und Hassel.Westerholt.Bertlich kennen.Foto: ST
2 Bilder

Einblicke in die Hertener Raum- und Quartiersentwicklung
Japaner auf Besuch in Herten

 13 Studierende aus Japan kamen in Begleitung ihrer Professorinnen und von Geographie-Studentinnen und Studenten der Ruhr Universität Bochum (RUB) im Rahmen der „Summer School Rhein-Ruhr“ nach Herten, um Einblicke in die Raum- und Quartiersentwicklung der verschiedenen Stadtumbaugebiete zu erhalten. Die Gäste aus Japan studieren an der Universität Tsukuba, 60 Kilometer nordöstlich gelegen von Tokyo. Unter der Leitung von Professorin Uta Hohn und Professor Thomas Feldhoff der RUB machte die...

  • Herten
  • 30.10.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
Unseco Weltkulturerbe
10 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokyo und der Umgebung
Kyoto mit vielen Unseco Weltkulturerben

Besucht man Japan, muss man die Region und Stadt von Kyoto besuchen. Hier findet man noch das Japan, dass man als Europäer im Kopf hat. Gleich mehrere UNSECO Weltkulturerbe. Darunter auch den Zen Steingarten. Hier muss man sich aber Fragen warum ist dieser Steingarten ein Weltkulturerbe? Er hat den Charakter eines Hinterhofs. Auf einem Untergrund von geharkten Kies sind 15 Steine verteilt. Der Gag ist hierbei, dass man von jeder Stelle aus nur immer 14 Steine sehen kann. Schulklassen werden...

  • Essen-Süd
  • 26.10.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Studie ein Traum
6 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokio
Jetzt möchte ich auch ein E Auto !

Erste Eindrücke aus Tokio Jetzt möchte ich auch ein E Auto ! Zugegeben ich konnte beruflich schon öfter ein E Auto fahren. Es fährt schön und gut. Ist aber nichts für mich solange es keine Tankstelle vor jeder Tür gibt. Für 10 Km fahrt muss man dann eine Stunde laden. Indiskutabel wie soll man eine Tour von Essen nach Dänemark oder München machen. Ich fahre lange Strecken, wann soll man ankommen. Dazu sind die Autos in Deutschland auch sehr spartanisch. Aber jetzt habe ich in Tokio bei Nissan...

  • Essen-Süd
  • 08.10.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Ein besonderer Kaffee
3 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokio
Der besondere Kaffee aus dem Drucker

Der besondere Kaffee aus dem Drucker Man kann seinen Kaffee auch aus einen normalen Automaten ziehen, das ist schon ein Highlight. Hat man seinen Kaffee ausgewählt, schaltet eine Kamera ins Innere des Automaten. Man Sieht den ganzen Prozess. Becher wird aufgenommen, nächste Station Bohnen werden gemahlen, Wasser wird gebrüht und läuft in den Becher. Danach fährt dieser zur Ausgabe. Den ganz besonderen persönlichen Kaffee gibt es aber im Autohaus von Nissan auf der ersten Etage der Ginza in...

  • Essen-Süd
  • 08.10.19
Reisen + Entdecken
Bahnsteigsicherung
3 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokio
Japan U Bahn Tokio

Erste Eindrücke aus Tokio U Bahn Wenn man die Haltestelle gefunden hat ist alles ganz einfach. Auch hier ist ein Automat an denen die Touristen den Verkehr aufhalten. Sprache auch Englisch. Man wählt die Station aus und der Preis wird angezeigt. Münzen und Scheine werden angenommen. Anders als bei uns, die Münzen können alle auf einmal in eine Öffnung geworfen werden. Alle Münzen werden erkannt und die Fahrkarte wird ausgeworfen. Mit dieser geht man dann zu einer Schleuse, steckt die Karte...

  • Essen-Süd
  • 08.10.19
Reisen + Entdecken
Getränkeautomat
6 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokio
Japan Essen und Trinken

Erste Eindrücke aus Tokio Verlässt man nach 10 Stunden Flug aus Deutschland den Flieger, ist der zweite Kontakt das Gepäckband mit Japan. In diesem Fall durften wir 1,5 Stunden nach der Landung auf das Gepäck warten. Der Wartebereich ist nicht so gut Klimatisiert und man schwitz doch reichlich. Danach geht es zu Passkontrolle. Dort werden von jedem Einreisenden die Fingerabdrücke genommen und ein Foto gemacht. Bei einer Weigerung wird die Einreise nicht gewährt. Was fällt in Japan noch...

  • Essen-Süd
  • 08.10.19
Reisen + Entdecken
WC Schild Tokio Airport
9 Bilder

Erste Eindrücke aus Tokio
Toilettenkultur in Japan

Erste Eindrücke aus Tokio Verlässt man nach 10 Stunden Flug aus Deutschland den Flieger, ist der erste Kontakt mit Japan dann sicher das WC am Flughafen. Dort dann schon die erste große Überraschung, die Pisoars. Übergroße hängen an den Wänden, da stellt sich die Frage, was kommt noch auf einem zu. Schaut man sich dann auch mal die Toiletten an sieht man Hightech. Einstellungen ohne Ende. Setzt man sich auf das WC wird erst mal eine Reinigung ausgelöst. Man kann sich Musik einstellen, damit...

  • Essen-Süd
  • 05.10.19
  •  2
  •  2
Wirtschaft
Die Besucher vorm Campus Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum.

Japaner interessieren sich für Heiligenhaus

Die Wirtschaftsförderung und die Spitzen der Stadt sind in Kontakt mit Vertretern von japanischen Firmen gekommen. Der japanische Konsul und Mitglieder der japanischen Industrie- und Handelskammer Düsseldorf (UHK) unternahmen eine Exkursion durch Heiligenhaus. Neben dem im Bau befindlichen Innovationspark am Grünen Jäger besichtigten die Gäste aus Fernost den Campus Velbert/Heiligenhaus und zeigten sich sehr interessiert an den Möglichkeiten, die Heiligenhaus bietet.

  • Heiligenhaus
  • 27.09.19
Kultur
Chiaki Toyama und Keigo Iba (v.l.) präsentieren die Show "Kokubu".

Eventkompass
Musik-Ensemble "Kokubu" auf Tournee

"Kokubu - The Drums of Japan" kommen auf ihrer „Into The Light“-Tour 2020 auch nach Essen. Am 7. März ist das japanische Musik-Ensemble im Colosseum-Theater zu sehen. Die in schwarze Kimonos und weiße Stirnbänder gekleidete Truppe spannt bei ihren Auftritten den musikalischen Bogen zwischen Akustik-Tönen, dezenter Rhythmik und dem sanften Klang der Bambuslängsflöte (Shakuhachi). Dabei bietet das 17-köpfige, 1998 gegründete Ensemble aus Osaka um Shakuhachi-Meister Chiaki Toyama etwas für Ohren...

  • Essen
  • 25.09.19
Ratgeber
Japanische Entspannung erleben die Teilnehmer in einem neuen VHS-Kurs.

Stress-Management-Methode
"Shinrin Yoku" in Hagen: Heilsames "Japanisches Waldbaden" bei der Volkshochschule Hagen

Das japanische „Waldbaden“, eine anerkannte Stress-Management-Methode, bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) ab Mittwoch, 18. September, wöchentlich bis Mittwoch, 9. Oktober, jeweils von 16.45 bis 19 Uhr an. Der Treffpunkt ist der Parkplatz am Stadtwald Hagen. Bei dem aus Japan stammenden Shinrin Yoku, japanisch für „Waldbaden“, tauchen die Teilnehmenden bewusst in die heilsame Waldatmosphäre ein. Das Einatmen ätherischer Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, stärkt das Immunsystem....

  • Hagen
  • 07.09.19
Kultur
(v.l.) Valery, Seraphina, Kursleiterin Jen Satora, Sandra Szumotalski (Mobile Jugendarbeit), Samantha, Carolin Neumann (Mobile Jugendarbeit), Abigail, San Diego, Arne üben trotz sommerlicher Temperaturen des Zeichnen von Mangas.

Zeichenkurs im Alten Rathaus wird fortgesetzt
Manga muss aufs Blatt

Im Rahmen der Holiday Fun Angebote in Kamp-Lintfort hat die Mobile Jugendarbeit gemeinsam mit Zeichenlehrerin Jen Satora aus Moers einen Mangazeichenworkshop durchgeführt. Gute Nachricht für Interessierte: Es gibt eine Fortsetzung. Bereits seit fünf Jahren kommt die studierte Designerin Jen Satora regelmäßig nach Kamp-Lintfort um mit den Jugendlichen sogenannte Mangas, das sind Comics im japanischen Stil, zu zeichnen. Satora betreibt seit 2004 eine Comiczeichenschule in Moers und hat bereits...

  • Kamp-Lintfort
  • 08.08.19
Ratgeber

Das Rätsel der japanischen Brause-Flasche
Wer kennt denn noch Knickerwasser?

Kennen Sie noch Knickerwasser? Muss in den Geschmacksrichtungen Himbeere, Waldmeister und Zitrone angeboten worden sein. So ungefähr bis 1959. Also etwas vor meiner Zeit. Das Besondere daran waren die Knickerflaschen, die eine Glasmurmel enthielten, mit denen die Flaschen verschlossen waren und die von den Kindern häufig zerschlagen wurden, um an die Murmel heran zu kommen. Eine Knickerflasche mit japanischer Brause habe ich jüngst in einem hiesigen Supermarkt erstanden. Und war prompt...

  • Essen-West
  • 29.07.19
Kultur
Claudia Gottfried (Museumsleiterin), Hans-Joachim Zimmer (Förderverein), Susanne Thormälen (Kommunikation Mitsubishi Electric), Wolfgang Küppers (Vorsitzender Förderverein und Jury-Mitglied beim "changes.Award"), Gerd Droste (Förderverein) und Natalie Linda (Organisatorin vom Kinderfest) hoffen auf viele Besucher.

Cromford-Industriemuseum
Parkfest lockt Besucher am Wochenende nach Ratingen

Das traditionelle Parkfest des Cromford-Industriemuseum findet am Sonntag, 7. Juli, wieder in Ratingen statt. Neben Live, Musik und Fressbuden steht auch eine Preisverleihung auf dem Programm. Bereits ab 11 Uhr startet das Parkfest mit der Big Band "Swing de Cologne" musikalisch in den Tag. Von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr präsentieren die Schülerteams des "changes.Award" ihre Projektideen in aufgebauten Zelten. Die Parkfestbesucher können die beste Vor-Ort-Präsentation mit dem...

  • Ratingen
  • 01.07.19
Natur + Garten
Für neun Gundis (Ctenodactylus gundi) des Aquazoo Löbbecke Museum stand nun ein ganz besonderer Tapetenwechsel an. Die Nagetiere reisten am Dienstag, 18. Juni, von Düsseldorf aus nach Japan

Neun der Nagetiere sind vom Aquazoo in den Children´s Zoo in Saitama (Japan) gezogen
Gundis auf großer Reise

Düsseldorf. Für neun Gundis (Ctenodactylus gundi) des Aquazoo Löbbecke Museum stand ein ganz besonderer Tapetenwechsel an. Die Nagetiere reisten am Dienstag, 18. Juni, von Düsseldorf aus nach Japan. Ihr Ziel: Der "Children´s Zoo" in Saitama, einer Stadt mit rund 1,3 Millionen Einwohnern knapp 70 Kilometer nördlich von Tokio. Der Zoo ist ab sofort die neue Heimat der Nagetiere. Die Gruppe Gundis kam am heutigen Mittwoch, 19. Juni, gegen fünf Uhr in Tokio an. Von dort aus ging es nach Saitama. Es...

  • Düsseldorf
  • 21.06.19
  •  1
Politik
Tsukuba mit Blick auf den Mount Tsukuba
2 Bilder

Bochum schaut nach Japan
Bochum - Tsukuba, Städtepartnerschaft der neuen Art

Tsukuba und Bochum wollen noch dieses Jahr eine Städtepartnerschaft vereinbaren. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft wird der Austausch auf den Gebieten Wissenschaft, Forschung und hochschulnahe Wirtschaft stehen. Sind die Zeiten der traditionellen Städtepartnerschaften, die auf dem kulturellen Austausch mit dem Ziel der Völkerverständigung basieren, vorbei? Traditionelle Städtepartnerschaften Bisher hat die Stadt Bochum vier Partnerstädte Sheffield (England), Oviedo (Spanien), Donezk...

  • Bochum
  • 26.05.19
Vereine + Ehrenamt
Kranzniederlegung im Friedenspark in Hiroshima
2 Bilder

Friedensdorf-Team kehrt aus Japan zurück
Ganz im Zeichen des Friedens

Von einer siebentägigen Reise kehrte gestern ein Friedensdorf-Team aus Japan zurück. Friedensdorf-Leiter Thomas Jacobs besuchte gemeinsam mit Taeko Erwig Shishikura und Mara Peppmüller die Städte Tokio, Hiroshima und Nagasaki, um die Verbindung zwischen Friedensdorf International und den vielen japanischen Unterstützern zu vertiefen. Organisiert und begleitet wurde die Reise von Frau Keiko Asano und Frau Mika Kuramoto, die diese über Förderer mitfinanziert haben. Die beiden Japanerinnen gehören...

  • Oberhausen
  • 24.04.19
Kultur
Bürgermeister Tobias Stockhoff empfing am Donnerstag, 28. März, im großen Sitzungssaal des Rathauses 26 Schüler der Fudooka High School aus Saitama in der Nähe der japanischen Hauptstadt Tokyo.

Internationaler Austausch
Bürgermeister Tobias Stockhoff empfängt Schülergruppe aus Japan im Rathaus

Bürgermeister Tobias Stockhoff empfing am Donnerstag, 28. März, im großen Sitzungssaal des Rathauses 26 Schüler der Fudooka High School aus Saitama in der Nähe der japanischen Hauptstadt Tokyo. Zum mittlerweile vierten Mal ist eine Schülergruppe aus Saitama in Dorsten zu Gast. Die Freundschaft wurde zur Erich-Klausener-Realschule geknüpft und wird nun auch auf die neue Sekundarschule ausgeweitet. Die 15 bis 17 Jahre alten Jugendlichen sind in Gastfamilien in Dorsten untergebracht und...

  • Dorsten
  • 29.03.19
LK-Gemeinschaft
Die Kinder- und Jugendeinrichtung an der Unterstraße lädt zur japanischen Woche ein.

Jugendlichen können Mangas zeichnen und Katangas kennenlernen
Im FriZ wird es in dieser Woche japanisch

Die Einladung steht: In der Zeit vom 26. bis 29. März wird es „japanisch“ im FriZ, dem Jugendcafé des Frintroper Zentrums. In dieser Woche wird japanisch dekoriert, gegessen, gespielt, genascht und gezeichnet. Alle Teenies und Jugendliche im Alter von elf bis 21 Jahren sind eingeladen, vorbeizukommen und mitzumachen. Der Eintritt ist frei. Das Jugendcafé ist von Dienstag bis Freitag von 16 bis 21 Uhr geöffnet. Das Programm für Dienstag gibt sich cineastisch. An diesem Tag werden Anime...

  • Essen-Borbeck
  • 24.03.19
  •  1
Reisen + Entdecken

Es werden noch Gastfamilien gesucht, die einen Besucher aufnehmen
Schüler aus Japan zu Besuch in Dorsten

Dorsten/Tokio. Ende März bekommt Dorsten zum vierten Mal Besuch von der „Fudooka High School“ aus der Nähe von Tokio. In diesem Jahr sind es 26  Schüler (15 bis 17 Jahre alt) die hier Kultur und Lebensweise kennenlernen möchten. Umweltthemen und das deutsche Schulsystem stehen ebenfalls auf dem Programm, die Kooperation mit der Erich-Klausener-Realschule ist eingespielt, und jetzt auch mit der „Neue Schule Dorsten“ bereichert. Nicht alle Gäste jedoch konnten bei Mitschülern der EKS...

  • Dorsten
  • 18.02.19
Natur + Garten

Punktlandung bei der Blüte, 25. Dezember

Es blüht schon im Garten, und nicht einmal zu früh! Nach dem chinesischen Schriftzeichen zu urteilen blühte dieser Strauch, Chimonanthus praecox, Chinesischer Winterblüte, tatsächlich auf den Tag genau, nämlich am 25. Dezember. Es werden zwar auch einige andere Zeichen verwendet, aber das Schriftzeichen das die Japaner gebrauchen für den Strauch der bei ihnen Roobai heißt und in China Lámei, 臘, gibt ein Opferfest an, das drei Tage nach dem Wintersonnenwende gefeiert wurde, was in diesem Jahr,...

  • Bedburg-Hau
  • 27.12.18
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft

Herdecke - Traumhafte Flötenklänge +++ Kostenloses Konzert im GKH

Ein Flötenkonzert des japanisches Künstlers Ikutaro Igarashi findet am Dienstag, 28. August, um 19 Uhr im Speisesaal des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke statt. Der Eintritt ist frei, Spenden allerdings sind willkommen. Zum Musiker Ikutaro Igarashi wurde in Tokio geboren und ging 1989 nach Deutschland, erhielt Unterricht bei Günther Höller und Manfredo Zimmermann an der Musikhochschule Köln. Anschließend studierte er bei Frank Theuns am Lemmensinstituut Leuven in Belgien sowie bei...

  • Herdecke
  • 27.08.18
Kultur
Die Hagener Autorin und Papierkünstlerin Dr. Birgit Ebbert möchte mit Bürgern 1.000 Papierkranicher falten.

1.000 Kraniche für den Frieden: Aktion im Rahmen des Kunst-Schaufensters

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Nach unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen, folgt nun ein interaktives Projekt von und mit der Hagener Autorin und Papierkünstlerin Dr. Birgit Ebbert. Der Papierkranich gilt in Japan als Symbol für das Glück: Wer 1.000 Kraniche faltet oder dazu...

  • Hagen
  • 17.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.