Japan

Beiträge zum Thema Japan

Reisen + Entdecken
Ein Pissoir in einer Spielhalle in Tokio zeigt die Milliliter-Anzahl der Benutzer an.
2 Bilder

Was die alles kann...
Heute ist Welttoilettentag: Kuriose Sanitäranlage in japanischer Spielhalle

Am heutigen Welttoilettentag, 19. November, bietet es sich an, mal ein ziemliches interessantes Pissoir vorzustellen. Denn dieses vereint Videospiel und Pipi machen in einem.  Zu finden ist dieses Pissoir in Japan. Genauer gesagt im Joypolis, einer riesigen Spielhalle in Tokio. Hier sind Simulationen, Videospielgeräte und sogar eine Achterbahn mit drehenden Gondeln und Überschlag von der deutschen Herstellerfirma Gerstlauer zu finden.  Da das alles aber noch nicht verrückt genug ist, gibt es in...

  • Hagen
  • 19.11.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Am 6. August 1945 fiel die Atombombe „Little Boy“ auf die japanische Stadt Hiroshima. Heute erinnert ein Friedenspark an die nukleare Katasthrophe. Diesen gibt es in der folgenden Bildergalerie zu sehen.
16 Bilder

Geschichte hautnah - Bildergalerie
75 Jahre nach der Atombombe: Rundgang durch den Friedenspark in Hiroshima

Am 6. August 1945 fiel die Atombombe „Little Boy“ auf die japanische Stadt Hiroshima und riss 70.000 bis 80.000 Menschen sofort in den Tod. An den nuklearen Folgen starben weitere Menschen, Betroffene leiden bis heute. Heute schreiben wir das Jahr 2020, 75 Jahre nach der nuklearen Katastrophe. Eine Katastrophe die niemals in Vergessenheit geraten darf. An dem Ort in Hiroshima wo die Bombe 1945 explodierte, erinnert nun ein Friedenspark an den Atombombenabwurf. Und diesen Park habe ich während...

  • Hagen
  • 06.08.20
  • 3
  • 3
Kultur
Takeshita-Street, die wohl verrückteste Einkaufsstraße der Welt im Mangaviertel in Tokio. Wer zu Hause in die Welt der japanischen Zeichenkunst eintreten möchte, kann im August bei einem tollen Manga-Workshop.

Jetzt Anmelden
Workshop für Manga-Fans: Japanische Comickunst als Workshop im August

Am Dienstag, 4. August, wird die bekannte Manga-Zeichnerin Alexandra Völker Tipps und Tricks rund ums Manga-Zeichnen verraten. Kids und Teens, die Lust haben, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, sind am 4. August von 10 bis 14 Uhr im Jugendzentrum, Kaiserstraße 118, herzlich willkommen. Das Material wird gestellt. Der Manga-Workshop wird vom Projekt „Kulturrucksack NRW“ gefördert und ist daher kostenfrei. Anmeldung bei Dagmar Hulin unter der E-Mail dagmar.hulin@stadt-wetter.de oder Tel....

  • Hagen
  • 17.07.20
Ratgeber
Japanische Entspannung erleben die Teilnehmer in einem neuen VHS-Kurs.

Stress-Management-Methode
"Shinrin Yoku" in Hagen: Heilsames "Japanisches Waldbaden" bei der Volkshochschule Hagen

Das japanische „Waldbaden“, eine anerkannte Stress-Management-Methode, bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) ab Mittwoch, 18. September, wöchentlich bis Mittwoch, 9. Oktober, jeweils von 16.45 bis 19 Uhr an. Der Treffpunkt ist der Parkplatz am Stadtwald Hagen. Bei dem aus Japan stammenden Shinrin Yoku, japanisch für „Waldbaden“, tauchen die Teilnehmenden bewusst in die heilsame Waldatmosphäre ein. Das Einatmen ätherischer Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, stärkt das Immunsystem. Der...

  • Hagen
  • 07.09.19
LK-Gemeinschaft

Herdecke - Traumhafte Flötenklänge +++ Kostenloses Konzert im GKH

Ein Flötenkonzert des japanisches Künstlers Ikutaro Igarashi findet am Dienstag, 28. August, um 19 Uhr im Speisesaal des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke statt. Der Eintritt ist frei, Spenden allerdings sind willkommen. Zum Musiker Ikutaro Igarashi wurde in Tokio geboren und ging 1989 nach Deutschland, erhielt Unterricht bei Günther Höller und Manfredo Zimmermann an der Musikhochschule Köln. Anschließend studierte er bei Frank Theuns am Lemmensinstituut Leuven in Belgien sowie bei Laurence...

  • Herdecke
  • 27.08.18
Kultur
Die Hagener Autorin und Papierkünstlerin Dr. Birgit Ebbert möchte mit Bürgern 1.000 Papierkranicher falten.

1.000 Kraniche für den Frieden: Aktion im Rahmen des Kunst-Schaufensters

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Nach unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen, folgt nun ein interaktives Projekt von und mit der Hagener Autorin und Papierkünstlerin Dr. Birgit Ebbert. Der Papierkranich gilt in Japan als Symbol für das Glück: Wer 1.000 Kraniche faltet oder dazu beiträgt,...

  • Hagen
  • 17.08.18
LK-Gemeinschaft
Chinesische Schriftzeichen lernen und in die japanische Welt der Kimonos und des Papierfaltens eintauchen können interessierte Kinder beim Ferienprogramm der VHS Witten, Wetter, Herdecke. [Das Bild zeigt ein japanisches Paar bei einem Fotoshooting auf der japanischen Tempelinsel Miyajima.]

Ostasien und das Zehnfinger-Schreibsystem kennen lernen: Das bietet das Ferienprogramm der VHS

Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, müssen keine Angst vor Langeweile haben. Die VHS Witten, Wetter, Herdecke bietet diesmal zwei ganz unterschiedliche Kursangebote für Kids: Für alle, die Freude am Umgang mit Computern haben, bietet die VHS zwei Kurse „Tastschreiben" an. Die Kinder lernen dort in Kleingruppen mit viel Spaß das Zehnfinger-Schreibsystem und üben das Tippen praktischer Dinge, wie z. B. eines Stundenplans oder einer Visitenkarte. Die...

  • Hagen
  • 05.07.18
Überregionales
Kampfkünstler Willi Heuvens demonstriert die Abwehr eines Schwertangriffes und das Führen einer Kontertechnik mit dem Schwert.
3 Bilder

BürgerReporter der Monats August: Willi Heuvens

Wer denkt, dass im Lokalkompass kein Platz ist für Spiritualität, der kennt Willi Heuvens noch nicht. Der sportliche Mann aus Kalkar ist zwar 2013 in den Ruhestand gegangen, auf die faule Haut hat er sich aber nie gelegt. Mit Karate und Iaido, eine alte japanische Schwertkunst, hält Willi Heuvens sich fit. Körper, Geist und Seele - mit informativen wie interessanten Beiträgen bereichert der Buddhist aus Kalkar seit 2010 den Lokalkompass. Dabei ist er mitunter sozialkritisch und politisch,...

  • Velbert
  • 01.08.16
  • 61
  • 33
Kultur
Nippon in der Altstadt
3 Bilder

Nippon – das Land der aufgehenden Sonne

Das Land des Lächelns in der Altstadt Was für eine nette Begegnung in Düsseldorf. Drei reizende Damen mit traumhaft schönen Kimonos schmücken den Eingang zur Altstadt. Veronika Nagata ist für diese Kunstwerke verantwortlich. Wahrlich ein Augenschmeichler ist dieser schöne Anblick. Gerne sind die 3 Damen bereit mir Modell zu stehen. Eine schöne Fügung des Schicksals. Ich sage noch mal Danke.

  • Düsseldorf
  • 29.05.16
  • 13
  • 10
Politik
agenda 2011-2012

Japan - Eine gigantische Selbstzerstörung

(Hagen) Das Land des Lächelns und der aufgehenden Sonne liegt rund 9.000 km von Deutschland entfernt. Die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki, der Tsunami und die 3 Super-GAUs von Fukushima sind allgegenwärtig. Sie haben Japan nachhaltig getroffen und den Atomausstieg beschleunigt. Es ist kaum vorstellbar, was diese schrecklichen Ereignisse für Deutschland bedeutet hätten, wenn die Nordseeküste und zwei Großstädte betroffen wären. Man begegnet freundlichen Japanern, kennt deren Vorherrschaft...

  • Hagen
  • 04.04.16
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Japan, China, Frankreich

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir Euch ins Ausland entführen. Welche Destination spricht Euch am meisten an? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Amélie Nothomb: Eine heitere...

  • 29.12.15
  • 9
  • 7
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda News: Staatsüberschuldung – wie eine Fata Morgana

(Agenda 2011-2012 Hagen) Wie sehr man auch sucht, ob im Duden, bei Wikipedia, dem Statistischen Bundesamt, Eurostat oder in der Enzyklopädie, man findet den Begriff Staatsüberschuldung nicht. Ist er eine optische Täuschung? 1992 haben sich die EU-Staaten zu einer Schulden Obergrenze bekannt. Der staatliche Schuldenstand darf nicht mehr als 60 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP) betragen. Die Wirklichkeit sieht 2013 anders aus: Das BIP der USA liegt bei 12.027 Milliarden Euro, wovon 60 %...

  • Hagen
  • 04.11.14
Politik

USA scheitert an Steuererhöhung für Reiche

Agenda News: USA scheitert an Steuererhöhung für Reiche Hagen, 3.10.2013 Die USA, Japan und die Europäische Union haben das Ziel aus den Augen verloren. Worum geht es eigentlich? Obama, Repräsentant der wichtigsten Volkswirtschaft der Welt, hatte in der Vergangenheit immer wieder Gespräche mit Top-Republikaner Boehner geführt. Teilweise stand man vor einem Deal: Reduzierung der Schuldenlast durch Einsparungen und Steuererhöhungen für Reiche. Der Republikaner Boehner scheiterte letztlich an den...

  • Hagen
  • 03.10.13
  • 2
Politik

Agenda News - Mehr Geld für Geringverdiener

Hagen, 7. Januar 2013 Es ist ein starkes Fundament auf dem unsere Republik steht. Die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren, Börsen im Höhenflug, eine boomende Wirtschaft und 70 Prozent der Menschen die mit ihrem persönlichen sozial-kulturellen Wohlstand zufrieden sind. Nach Artikel 25 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hat jeder Mensch ein Recht auf „einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet“. Dabei sind Nahrung, Kleidung, Wohnung,...

  • Hagen
  • 07.01.13
Kultur
2 Bilder

Trommeln als Kampfkunst: Tao präsentiert neues Programm

Explosiv und dennoch klassisch, ursprünglich und trotzdem modern. Millionen Menschen konnte das japanische Trommel-Ensemble Tao bereits bei Gastspielen weltweit begeistern. Am 28. Januar ist Tao mit neuem Programm im Colosseum-Theater in Essen zu sehen. Tao belebt die jahrhundertealte, überlieferte Wadaiko-Kunst mit Elementen des Pops. Ihre neue Show „The Samurai of the Drum“ verbindet auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne, eine einzigartige Performance, eine Mischung aus musikalischer...

  • Essen-West
  • 07.01.13
Politik
2 Bilder

16.20 Uhr - Hat der Beitreiber bei der AKW-Wartung gepfuscht?

Im Katastrophengebiet um das Atomkraftwerk Fukushima in Japan bleibt es weiterhin kalt: Die Temperaturen liegen deutlich im einstelligen Bereich, nachts blieben sie sogar unter null, hieß es beim Deutschen Wetterdienst. Momentan wehe der Wind in Richtung der Hauptstadt Tokio, in den nächsten Tagen drehe er aber ab. Auch der möglicherweise saure Regen im Westen des Landes soll bald aufhören. Indes verbreiten die internationalen Medien Meldungen, nach denen die Betreiberfirma bei der Wartung des...

  • Wesel
  • 20.03.11
  • 18
Sport
4 Bilder

Phoenix Hagen gewinnt gegen ratiopharm Ulm

Phoenix Hagen - ratiopharm Ulm 83:77 (39:40). Gibt’s da nicht auch was von Ratiopharm? So der Werbespruch des Sponsors. Und das gab es, denn die Feuerteufel siegten vor rund 3.065 Zuschauer in der ausverkauften ENERVIE Arena und bekamen somit die Punkte für den Sieg. Vor Spielbeginn wurde noch eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer in Japan eingelegt.

  • Hagen
  • 19.03.11
Überregionales
Vor dem großen Schritt nach Japan traf sich Julia mit dem LOkalkompass. Es sollte eine interessante Auswanderer-Reportage werden. Dass die Zukunft ungewiss sein würde, war Julia klar. Dass es in einer Katastrophe enden könnte, nicht. Foto: Thorsten Seiffe
3 Bilder

Japan: Julia hofft auf ein Happy-End

Es sollte der Traum ihres Lebens werden, es wurde ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Wettstreit mit der Angst. Julia Ludes (24) startete das Unternehmen „Auswandern“ Mitte Februar. Ihre neue Heimat: Tokio in Japan. Die Erdbebenkatastrophe mit dem damit verbundenen Atom-Alptraum zwangen sie zur Flucht aus der Wahlheimat. Vorerst. „Wenn sich die Lage beruhigt, will ich auf jeden Fall zurück“, sagt Julia dem STADTSPIEGEL. Ihr Visum gilt für ein Jahr, eine Ausreisebewilligung bekam sie in der Nacht...

  • Herten
  • 18.03.11
Politik

Solidarität mit den Menschen in Japan! - Atomausstieg jetzt!

(18.03.2011) Hagen - Die Bilder über das Ausmaß und die Zerstörung, die das Erdbeben, der Tsunami und die nukleare Bedrohung in Japan ausgelöst haben, lässt uns hierzulande nur erahnen, welches Leid der japanischen Bevölkerung gerade widerfährt. Tiefe Betroffenheit einerseits, Mitgefühl mit den Opfern andererseits offenbart unsere Hilflosigkeit hinsichtlich der Natur- und selbst verantworteten Katastrophen. Wir mussten zum wiederholten Male lernen, dass Naturgewalten und manche Technologien vom...

  • Hagen
  • 18.03.11
Ratgeber
22 Bilder

9.30 Uhr: Deutschland gedenkt der Opfer

ACHTUNG Der Fukushima-Ticker im Lokalkompass wird ab 10.15 Uhr (18. März) in einem neuen Beitrag fortgeführt. Sie finden den neuen Portal-Ticker hier. Mit einer bundesweiten Schweigeminute gedenkt Deutschland der Opfer der furchtbaren Naturkatastrophe in Japan. Die Flaggen an öffentlichen Gebäuden wehen auf Halbmast, Schulen, Behörden, Verwaltungen etc. beteiligen sich. 9.20 Uhr: Aus dem Reaktorblock 2 des Krenkraftwerks in Fukushima steigt weißer Rauch auf, auch Experten sind bislang ratlos,...

  • Wesel
  • 17.03.11
  • 78
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.