Aktionstag "Duisburg bewegt sich" wieder am Samstag in der Innenstadt
Mitmachen strengstens erlaubt!

Zahlreiche Sportvereine zeigen auf der Königstraße ihr Können.
2Bilder
  • Zahlreiche Sportvereine zeigen auf der Königstraße ihr Können.
  • Foto: Archivfoto: Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Am Samstag, 7. September, verwandelt sich die Königsstraße von 11 bis 18 Uhr in die größte Sportarena Duisburgs. Beim diesjährigen Aktionstag des Duisburger Sports präsentieren mehr als 40 Vereine und Fachschaften ihre Sportarten und laden alle Besucher ein Sport zu sehen, zu erleben und auszuprobieren.

Unter dem Motto „Mitmachen strengstens erlaubt“ wird allen Besuchern ein attraktives und mit vielen Höhepunkten gespicktes Programm rund um den Duisburger Sport geboten. Das abwechslungsreiche Demonstrations- und Mitmachprogramm wird durch ein Bühnenprogramm, ein Spielfest für die ganze Familie und zahlreiche Spiel- und Bewegungsangeboten ergänzt. Dabei empfiehlt es sich, sportliche oder zumindest bequeme Kleidung anzuziehen, denn alle Angebote können aktiv durchgeführt werden.
Sport zum Sehen gibt es auf der Bühne. Verschiedene Trendsportarten zeigen die Vielfalt der Duisburger Sportszene. Sport zum Erleben wird auf den zahlreichen kleinen Aktionsflächen der Vereine und Fachschaften präsentiert: Hier lassen sich Tänzer ebenso bewundern wie die Judoka oder die Fliegenden Homberger. Hier informieren beispielsweise Segelflieger, Kanuten, Segler oder Taucher über die Technik ihres Sports.

Sport ausprobieren, dass können alle Besucher je nach ihrem Können und ihrem Interesse. Egal ob bei Tischtennis, Wrestling, Fechten, Fitness, Budo-Kampftechniken, Kunstradfahren, Modellflug oder Muay Thai: Die Sportarten und Vereine laden ein, ihren Sport zu erproben.
Für alle, die sich nicht sofort zum Mitmachen entscheiden können, bieten das Bühnenprogramm und die Aktiven an den Informationsständen der Vereine die Chance zuzuschauen und Appetit zu bekommen auf eigenes Bewegen. Über den ganzen Tag verteilt können alle Besucher einen attraktiven Querschnitt über die Duisburger Sportarten sehen. Dies geht los mit Aerobic und Judo und endet mit Squash und Tauchen.

Ebenso können die Kleinen ihr Geschick und ihre Bewegungsfreude beim Kibaz, dem Kinderbewegungsabzeichen, an der Hüpfburg und dem Spielfest der Sportjugend Duisburg oder der Tumbling-Bahn der Fachschaft Turnen erproben. Ausgerichtet für die ganze Familie können hier jung und alt gemeinsam Sport treiben.
Besonderer Gast ist in diesem Jahr die Initiative „Männergesundheit“ der Kommunalen Gesundheitskonferenz. Sie möchte an ihrem Stand am Kuhtor Duisburger Männer für ihre Gesundheit interessieren, Bewusstsein schaffen und aufzeigen, wie einfach Vorsorge sein kann.
Ergänzend dazu gibt es umfassende Informationen zum gesamten Sportangebot in Duisburg durch die zahlreichen Informationsstände von Vereinen und den Kooperationspartnern des Stadtsportbundes Duisburg.

Zahlreiche Sportvereine zeigen auf der Königstraße ihr Können.
Wer möchte, kann auch selbst aktiv werden und beispielsweise sich im Klettern versuchen.
Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.