Vereinsbaum geht in den Winterschlaf – Kinder schmücken die Markttanne
„Bäumchen wechsel Dich“ in Neumühl

Der traditionelle Neumühler Weihnachtsbaum wird stets mit Mal- und Bastelarbeiten von Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil festlich geschmückt. Mittels Hubwagen bringt Christian Preuten die Päckchen und Stern wieder an Ort und Stelle.
Foto: R. Terhorst
  • Der traditionelle Neumühler Weihnachtsbaum wird stets mit Mal- und Bastelarbeiten von Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil festlich geschmückt. Mittels Hubwagen bringt Christian Preuten die Päckchen und Stern wieder an Ort und Stelle.
    Foto: R. Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Der Neumühler Vereins- und Bürgerbaum, der stets vom 1. Mai an als „Wahrzeichen“ des Stadtteils in den Himmel ragt, geht am Freitag in den Winterschlaf. Dann wird am Hohenzollernplatz wieder das alljährliche „Bäumchen-wechsel-Dich-Spiel“ vollzogen.

Allerdings handelt es weder um ein „Bäumchen“ noch um ein Spiel, denn nur mit Hilfe eines Krans kann der knapp 20 Meter hohe Vereins- und Bürgerbaum aus seiner Verankerung gehievt werden, um Platz für die Neumühler Weihnachtstanne zu schaffen.

Etliche Helfer benötigt

Der Vereinsbaum wird dann mit Muskelkraft zu seinem Winterquartier am nahe gelegenen Modehaus Kierdorf getragen. Dazu werden noch etliche Helfer benötigt, die sich am Freitag, 30. November, 16 Uhr, am Neumühler Markt treffen. Hier gilt, je mehr mithelfen, desto leichter wird der Baum. Parallel dazu hebt der Kran den Weihnachtsbaum in seine Stahlhalterung.

Dann sind die Vorbereitungen getroffen, um den Stadtteil einen Tag später adventlich erstrahlen zu lassen. Am Samstag, 1. Dezember, 10 Uhr, begrüßen die Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute die Kinder der GGS Gartenstraße, der KGS Bergmannsplatz und der Kita Neuhausweg, die schon eifrig gebastelt und gemalt haben, um den passenden Baumschmuck vor Ort zu überreichen. Den bringt dann unter ihren wachsamen Augen Christian Preuten per Hubwagen in schwindelnder Höhe an. Als Dankeschön gibt es für die Neumühler „Schmuckkinder“ dann eine lecker gefüllte Nikolaustüte.

Imposante Beleuchtung

Mit von der Partie ist auch wieder das Team des Vereins für offene Jugendarbeit in Neumühl, das zuvor mit den Kindern aus der Flüchtlingsunterkunft Holtener Straße „gewerkelt“ hat, um der Tanne zu einem weihnachtlichen Antlitz zu verhelfen. Wenn der Baum komplett geschmückt ist, wird auch die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet, die die Neumühler Kaufleute in den vergangenen Jahren kontinuierlich aufgestockt, erweitert und instandgehalten haben.

„Wir haben bereits vor einigen Jahren unsere komplette Weihnachtsbeleuchtung erneuert und auf energiesparende, umweltschonende LED-Technik umgestellt. Das ging ganz schön ins Geld, aber es hat sich gelohnt“, meint Tobias Kierdorf, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute. Neumühl erstrahlt also im wahren Sinn des Wortes in vorweihnachtlichem Glanz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen