„Ennatz – Eine Zebralegende“: Kino-Weltpremiere am Samstag im Theater am Marientor

Anzeige
"Ennatz" Dietz (Foto: Archivfoto: Frank Preuß)
Duisburg: Theater am Marientor |

Am kommenden Samstag, 13. Oktober, um 19.02 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) ist es soweit: Dann feiert „Ennatz – Eine Zebralegende“ von Regisseur Adnan G. Köse und Produzent Thorsten „Ippi“ Ippendorf Kino-Weltpremiere im Theater am Marientor.

In der letzten Woche kam dann aber zuerst die schockierende Nachricht: Bernard "Ennatz" Dietz erlitt einen Herzinfarkt und wurde im Krankenhaus behandelt. Jetzt teilte Wolfgang DeMarco, Direktor des Theater am Marientor, aber mit, dass Dietz zur Weltpremiere erscheinen wird: "Natürlich benötigt er jetzt viel Ruhe - aber es ist ihm wichtig, am Samstag im Theater am Marientor zu sein, wenn sich der Vorhang zur Kino-Weltpremiere von 'Ennatz – Eine Zebralegende' hebt. Lange haben er und Ehefrau Petra gemeinsam mit den Ärzten abgewogen, ob die Aufregung nicht zu viel werden könnte, schließlich gab es aber grünes Licht."

Die berührend humorvolle Filmdokumentation erzählt anhand von emotional geprägten Begegnungen zwischen Bernard Dietz und ehemaligen Mannschaftskollegen und Weggefährten.

Tickets unter www.funke-tickets-nrw.de sowie in allen LeserLäden. Die Vorstellung am 14. Oktober wird abgesagt, um Dietz nicht unnötigen Belastungen auszusetzen. Die bereits verkauften Karten werden erstattet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.