Herzinfarkt

Beiträge zum Thema Herzinfarkt

Ratgeber
Auf das Ambiente des Atriums der Volksbank im Innenhafen müssen Sie in diesen Zeiten leider verzichten. Dank der Hilfe der Volksbank Rhein-Ruhr kann der WA-Gesundheitsdialog aber digital stattfinden.
  4 Bilder

Unser "Gastgeber", die Volksbank Rhein-Ruhr, macht's möglich!
WA-Gesundheitsdialog is coming home

Bereits seit fünf Jahren informieren der Wochen-Anzeiger, die Volksbank Rhein-Ruhr und das Helios Klinikum Duisburg Sie regelmäßig beim beliebten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog zu spannenden Themen und den neuesten Entwicklungen der Medizin. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Weil Sie aufgrund der aktuellen, Corona-bedingten Lage nicht zur Veranstaltung kommen können, kommt der Gesundheitsdialog einfach zu Ihnen! Und zwar als knackig-kurzer, digitaler Videobeitrag. Wie gewohnt...

  • Duisburg
  • 28.05.20
Ratgeber
Die schnelle Wiedereröffnung des verschlossenen Herzgefäßes erfolgt im Herzkatheterlabor.
  3 Bilder

Lokalkompass-Interview mit Prof. Dr. Tienush Rassaf
Herzinfarkt: Jede Minute zählt

Ein Herzinfarkt ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, die sofort behandelt werden muss - auch in Zeiten von Corona. Nähere Informationen unter anderem zur Behandlung sowie Vorsorge gibt Prof. Dr. Tienush Rassaf, Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Essen im exklusiven Stadtspiegel-Interview. Er macht dabei deutlich, wie wichtig schnelle Hilfe ist: Jede Minute zählt. Was passiert bei einem Herzinfarkt? Ein Herzinfarkt ist ein lebensbedrohliches...

  • Essen-West
  • 26.04.20
  •  2
Ratgeber

Was tun im Notfall?
Können Sie helfen, wenn ein Familienangehöriger oder ein Arbeitskollege plötzlich einen Herznotfall erleidet?

Viele Menschen könnten gerettet oder schwerwiegende Folgeschäden vermieden werden, wenn eine Schulung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung vorliegt. Der Kenntnisstand aus dem zur Führerscheinprüfung absolvierten Erste-Hilfe-Kurs ist nicht mehr aktuell. Lassen Sie sich an neuen Phantomen in die aktuellen Leitlinien der Wiederbelebungsmaßnahmen einweisen. Denn Sie müssen unter Umständen durch Herzmassage oder Atemspende die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes überbrücken. Außerdem lernen sie den...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.03.20
Ratgeber
Prof. Dr. Heinrich Wieneke kennt sich aus mit Smartwatches und Fitnesstrackern. Über Chancen und Risiken informiert er in einem Vortrag am 28. Januar.

Prof. Dr. Heinrich Wieneke informiert über die Leistungen von Fitnesstrackern & Co
Wenn die Uhr am Handgelenk plötzlich Alarm schlägt

Was tun, wenn die Smartwatch piepst und Rhythmusstörungen vermeldet oder der Fitnesstracker Unregelmäßigkeiten im Puls erkennt? Immer mehr Menschen nutzen ihr Handgelenk als Zentrale zur Meldung gesundheitlicher Probleme, aktivieren dort modernste Geräte, die nur noch selten zur Zeitmessung genutzt werden, und übermitteln die gespeicherten Daten gleich weiter an die Spezialisten. Doch was leisten solche Messgeräte wirklich? Professor Dr. Heinrich Wieneke, Direktor der Klinik für Kardiologie und...

  • Essen-Süd
  • 25.01.20
Blaulicht
Das sind die drei Schutzengel von Hans-Jürgen Kussmann (v.l.): Iwona Pedde, Janine Ostermeier und Marion Hinkel.

Wiederbelebung nach Herzstillstand
Ein Prosit auf das Leben: 69-Jähriger dankt Retterinnen Jahr für Jahr

Viele glückliche Umstände bescherten Hans-Jürgen Kussmann (69) ein zweites Leben. Das feiert er einmal im Jahr mit seinen Retterinnen und einer Flasche Sekt – natürlich alkoholfrei. Vor drei Jahren, genau am 16. November 2016, erlitt Hans-Jürgen Kussmann im Foyer der BIG direkt gesund einen Herzstillstand. Bemerkt hatte das Iwona Pedde, aufmerksame Empfangs- und Sicherheitskraft bei der WISAG. Sie kannte den Rollstuhlfahrer, der fast jeden Tag in die BIG-Kantine zum Mittagessen kam und...

  • Dortmund
  • 04.12.19
Politik

Aufklärungskampagne der Deutschen Herzstiftung
Sekunden-Herztod - Informationsveranstaltung in Arnsberg

Die diesjährige bundesweite Aufklärungskampagne der Deutschen Herzstiftung steht unter dem Motto „Der Sekunden-Herztod: Wer ist gefährdet, wie schützt mach sich?“. Gemeinsam haben dazu die kardiologischen Experten der Region in der Zeit vom 1. bis 30. November bereits in Winterberg und Meschede informiert. Am Montag, den 25. November folgt die Abschlussveranstaltung mit Chefarzt Dr. med. Dirk Böse in der Arnsberger Festhalle, bei der auch Friedrich Merz als Schirmherr der diesjährigen...

  • Arnsberg
  • 22.11.19
Ratgeber
  2 Bilder

Herzwochen 2019 in Marl, Plötzlicher Herztod

Im Rahmen der bundesweiten Aktionsreihe "Herzwochen 2019" der Deutschen Herzstiftung finden auch in Marl  wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Unter dem Motto "Plötzlicher Herztod – Wie kann ich mich davor schützen?" können sich Interessierte rund um das Thema informieren. Marien-Hospital Marl, KKRN Montag, 04.11.2019, 18:00 Uhr, Café-Bistro Marien-Hospital Marl, Hervester Str. 57, 45768 Marl, Telefonische Anmeldung unter Tel. 02365 911-231 erbeten. Seminarthema: Der plötzliche...

  • Marl
  • 03.11.19
Sport
  2 Bilder

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens
Herz Qigong Übungsstunde für Interessenten und Einsteiger

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens 7. Sept. 2019 10:00 – 11:30 Uhr, Herner Str. 299, 44809 Bochum Diese Übungsstunde ist für Anfänger und Interessenten gleichermaßen geeignet, ohne eine Mitgliedschaft einzugehen. Herz Qigong ist eine achtteilige Übungsfolge mit weit öffnenden Bewegungen für den Oberkörper, aber auch tiefen kräftigen Ständen für den Unterkörper. Durch die weit öffnenden Bewegungen wird dem Herz „Platz gelassen“, damit es möglichst frei und ungehindert...

  • Bochum
  • 14.08.19
  •  1
Politik

Graue Panther: Tag gegen Lärm – Schützt die Senioren JETZT

Lärm macht krank – Lärm tötet. Dies ist wissenschaftlich mittlerweile hinlänglich bewiesen. Einzellärmerlebnisse können zu Schwerhörigkeit oder dem gänzlichen Hörverlust führen. Dauerlärmerlebnisse können ebenso schwerwiegende Folgen nachsichziehen. Da das Ohr auch nachts nie schläft, sind die wichtigen Tiefschlafphasen erschwert oder gestört. Die Folgen beginnen bei Kopfschmerzen, Gereiztheit und vermehrter Ausschüttung von Streßhormonen. Wer über lange Zeit Lärm ausgesetzt ist, weist deutlich...

  • Düsseldorf
  • 24.04.19
Ratgeber
Im Zustand der Schwerelosigkeit wurde bei den Testpersonen mithilfe eines speziellen Blutdruckmessgerätes der zentrale Blutdruck gemessen. Foto: St. Elisabeth-Gruppe

Oberarzt Felix Seibert untersuchte den Bluthochdruck in der Schwerelosigkeit
Forschung im Himmel

Herzinfarkte und Schlaganfälle zählen deutschlandweit zu den häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei hängt das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden maßgeblich von der Höhe des Blutdrucks in der Hauptschlagader ab. Felix Seibert, Oberarzt der Medizinischen Klinik I des Marienhospitals, untersuchte die Bedeutung des zentralen Blutdrucks unter besonderen Bedingungen – in der Schwerelosigkeit. Für seine Forschungen erhielt der Mediziner nun den „Dieter-Klaus-Förderpreis“ der Deutschen...

  • Herne
  • 22.02.19
Politik
Lärmquellen in Düsseldorf

Lärm macht krank – Alles laut oder was?

Düsseldorf, 20. Februar 2019 Lärm ist ein wichtiges Thema im Bereich der öffentlichen Gesundheit. Er hat negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden und wird in zunehmendem Maße zu einem Problem. Das Europabüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat im Oktober 2018 Leitlinien auf der Grundlage des wachsenden Verständnisses gesundheitlicher Auswirkungen der Belastung durch Umgebungslärm veröffentlicht. Hauptziel dieser Leitlinien ist es, Empfehlungen für den...

  • Düsseldorf
  • 20.02.19
Blaulicht
Beim gestrigen Unfall auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost ist ein LKW-Fahrer gestorben. Archiv-Foto: Jungvogel

Autobahnpolizeiwache Kamen sucht nach Unfallzeugen
Abschlussmeldung: Lkw-Fahrer stirbt auf der A 2

Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer ist am frühen Mittwochmorgen (2. Januar) auf der A 2 gestorben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Kollision seines Fahrzeugs mit der Leitplanke ein internistischer Notfall vorausging. Ein Zeuge hatte den Unfall gegen 4.25 Uhr gemeldet. Kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost hatte er am rechten Fahrbahnrand in Richtung Oberhausen einen verunfallten Lkw festgestellt. Vor Ort fanden die Polizei- und Rettungskräfte einen Lkw vor, der offenbar zunächst mit der...

  • Kamen
  • 03.01.19
Ratgeber

Chefarzt des MHW informiert
Vortrag: "Wege zur besseren Durchblutung"

Die Arteriosklerose (Schlagaderverhärtung) betrifft immer mehr Menschen. Die Erkrankung schädigt die Gefäße in Hals und Kopf und führt so beispielsweise zu Schlaganfällen, Herzinfarkten und anderen Beeinträchtigungen. Das sorgt für eine abnehmende Belastbarkeit und senkt die Mobilität. Was man dagegen tun kann, darüber informiert Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Marien-Hospital, in seinem Vortrag "Wege zur besseren Durchblutung". Wichtig sind dabei nämlich...

  • Wesel
  • 12.11.18
Überregionales

Herzpatient dankt den Lebensrettern der Feuerwehr

Als Benedykt Nierychlo (vorne, zweiter von links) Ende Februar morgens zur Arbeit gehen wollte, bekam er plötzlich heftige Brustschmerzen und Luftnot: Ein Herzinfarkt! Der rasch eingetroffene Rettungsdienst reanimierte den 56-Jährigen über eine Stunde vor Ort, nach einer Erstversorgung im Helios Klinikum Niederberg kam er ins Elberfelder Herzzentrum, wo er nach acht Wochen die Intensivstation verlassen konnte. Jetzt geht es Benedykt Nierychlo besser, es war ihm, seiner Frau Gabriela, seinen...

  • Velbert
  • 30.10.18
Sport
"Ennatz" Dietz

„Ennatz – Eine Zebralegende“: Kino-Weltpremiere am Samstag im Theater am Marientor

Am kommenden Samstag, 13. Oktober, um 19.02 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) ist es soweit: Dann feiert „Ennatz – Eine Zebralegende“ von Regisseur Adnan G. Köse und Produzent Thorsten „Ippi“ Ippendorf Kino-Weltpremiere im Theater am Marientor. In der letzten Woche kam dann aber zuerst die schockierende Nachricht: Bernard "Ennatz" Dietz erlitt einen Herzinfarkt und wurde im Krankenhaus behandelt. Jetzt teilte Wolfgang DeMarco, Direktor des Theater am Marientor, aber mit, dass Dietz zur Weltpremiere...

  • Duisburg
  • 09.10.18
  •  2
Sport
BILDZEILE
Fatih Dündar                                                    Foto Janning

Fußballer trauern um Fatih Dündar

LÜNEN. Die Fußballer trauern um Fatih Dündar. Dieser starb am letzten Donnerstag durch Herzinfarkt in einem Lüner Krankenhaus. Nach dem Aufstiegsspiel zur Bezirksliga - 5:6-Niederlage gegen IG Bönen nach Elfmeterschießen vor 2600 Zuschauern - hatte der erst 26jährige Dündar gegenüber seinen Eltern über gesundheitliche Probleme geklagt, war ins Hospital eingeliefert worden Mittelfeldspieler Dündar stammte vom damaligen Westfalenligisten SV Holzwickede, spielte von August bis Dezember 2013 für...

  • Lünen
  • 06.06.18
Überregionales
Viele Einblicke in die Praxis: Dr. Norbert Bayer (l.) erläutert dem Hochschul-Team um Professor Dr. Frank Schmitz (3.v.l) die Arbeit im Herzkatheterlabor des St.-Antonius-Hospitals Kleve. (Foto: Markus van Offern / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum)

Nach Herzinfarkt: Schnelle „Prozesszeiten“ zum Wohl der Patienten

Im Rahmen eines zwölfmonatigen Projektes haben Studierende der Hochschule Rhein-Waal die Versorgung von Herzinfarkten im Kreis Kleve überprüft. Das Ergebnis fasst Professor Dr. Frank Schmitz kurz zusammen: „Die Versorgung von Herzinfarkten ist ausgezeichnet.“ Von März 2017 bis Februar 2018 haben acht Studierenden des Studiengangs Gesundheitswissenschaften und -management mit Koordinatorin Heike Holtappel 150 Herzinfarkte untersucht. Eine echte Fleißarbeit: Mit Hilfe anonymisierter Patienten-...

  • Kleve
  • 24.05.18
  •  1
Überregionales
Oberarzt Alexander Shtiben, Schwester Jennifer, Oberarzt Dr. Lutz Lefringhausen, Schwester Melanie und Chefarzt PD Dr. Thomas Butz mit dem Herz-Optimizer (v.l.). Foto: KKO

Neue Therapie für das Herz

Jährlich erkranken in Deutschland rund 300.000 Menschen neu an einer Herzschwäche – meist aufgrund einer Herzmuskelschädigung durch einen Herzinfarkt oder anhaltend hohen Blutdruck. Symptome wie Leistungsschwund, Erschöpfung und Kurzatmigkeit erschweren das tägliche Leben. Am Katholischen Klinikum wurde nun erstmalig in Oberhausen ein Implantat eingesetzt, das die Kraft des Herzens steigern und den Alltag der Betroffenen erleichtern kann. Das Implantat zur so genannten kardialen...

  • Oberhausen
  • 15.05.18
  •  1
Ratgeber
Ali Halboos (rechts) und Oberarzt Norman Feldmann präsentieren das Zertifikat.

Krankenhaus ist zertifiziertes Hypertonie-Zentrum

Das Evangelische Krankenhaus Herne-Mitte darf sich ab sofort „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum“ nennen. Ali Halboos, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, und seine Mitarbeiter erhielten von der Deutschen Hochdruckliga eine Bestätigung für die Qualität ihrer Arbeit. Zertifizierte Hypertonie-Zentren sind medizinische Einrichtungen, die nachweislich einen besonders hohen Qualitätsstandard in der Diagnose und Behandlung von Bluthochdruck einhalten. Der Bluthochdruck ist in Deutschland und...

  • Herne
  • 23.04.18
Ratgeber
Im Robert-Schmidt-Berufskolleg ging es beim Workshop darum, Herzinfarkt und Schlaganfall zu verhindern. Das Foto zeigt Schüler mit Prof. Tienush Rassaf,  Dr. Anneliese Rauhut und Prof. Christoph Kleinschnitz (2. bis 4. v.l.).
  5 Bilder

Schüler lernten, wie man Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern kann

Der Workshop „Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern“ am Robert-Schmidt-Berufskolleg ist bei den Schülerinnen und Schülern auf großes Interesse gestoßen. Das Kooperationsprojekt mit dem Universitätsklinikum Essen soll bereits junge Menschen im Bereich der Prävention und Notfallmaßnahmen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen schulen und sensibilisieren. Im Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen fand der Workshop „Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern“ statt. Hochrangige Fachmediziner des...

  • Essen-Süd
  • 31.03.18
  •  1
Ratgeber
Dr. Bernd Göke referiert im Xantener St. Josef Hospital über das Thema "Bluthochdruck".

Vortrag im Xantener St. Josef-Hospital über Bluthochdruck

Xanten. Bluthochdruck ist einer der größten Risikofaktoren für Schlaganfälle, Herzinfarkt, Augenleiden und Nierenschäden. 90 Prozent der Betroffenen leiden unter einer so genannten primären Hypertonie. Kann Stressabbau den Blutdruck senken? Gibt es Alternativen zu Medikamenten und deren Nebenwirkungen? Wie entstehen Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzschwäche? Wann muss Bluthochdruck behandelt werden? Welche neuen Methoden gibt es? Dr. Bernd Göke, Oberarzt der Inneren Medizin am Xantener St....

  • Xanten
  • 30.10.17
Ratgeber
Die Medizin hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, dennoch sterben viele und nicht nur alte Menschen den Herztod.

Was fürs Herz

Das Marienhospital informiert im Rahmen der bundesweiten Herzwoche darüber, wie das Organ in unserer Brust möglichst lange gesund bleibt. Die Kardiologie des Krankenhauses öffnet ihre Türen am 6. November. „Bei Herzerkrankungen ist es entscheidend, gut über Symptome und Risikofaktoren informiert zu sein. Denn oft ist die Reaktionszeit ein wichtiger Faktor, wenn es um eine erfolgreiche Behandlung geht“, sagt Professor Hans-Joachim Trappe, Direktor der kardiologischen Klinik. Er möchte, dass...

  • Herne
  • 25.10.17
Ratgeber
Bei Herzstillstand zählt jede Minute - die helfenden Techniken kann dabei jeder erlernen. Foto: Archiv

Woche der Wiederbelebung: Kostenlose Schulung in Gladbeck

Vom 18. bis 24. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit die „Woche der Wiederbelebung“ statt. Ärzte und Fachkräfte initiierten unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ zahlreich eigene Aktionen in Kliniken, öffentlichen Gebäuden und auf Plätzen. Auch am St. Barbara-Hospital Gladbeck findet eine kostenlose Schulungsveranstaltung statt. Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000 Fällen pro Jahr eine der häufigsten...

  • Gladbeck
  • 15.09.17
  •  1
Sport

Vorsorge durch Präventionskurse

Bewegt gesund bleiben! Das Sportbildungswerk Oberhausen bietet Präventionskurse im Wasser und in der Halle an. Nutzen sie jetzt die Chance bewegt gesund zu bleiben und profitieren sie von den Zuschüssen ihrer Krankenkasse. Präventionskurse sollen die Lebensqualität verbessern und das Leben selbst verlängern indem verschiedene Krankenbehandlungen verringert werden. Sie möchten nachhaltig Ihr Herz- Kreislaufsystem stärken und einem Herzinfarkt vorbeugen? Oder Ihre Rückenmuskulatur stärken...

  • Oberhausen
  • 16.08.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.