3. Adventmarkt auf dem Aldegundiskirchplatz am 15. Dezember
"Es werde Licht"

Mittlerweile hat sich der kleine, aber durchaus feine Adventmarkt im Schatten der Aldegundiskirche etabliert. Nun heißt es am Sonntag, den 15. Dezember zum dritten Mal: "Es werde Licht". Ein Motto, das ein gewisses Alleinstellungsmerkmal für die Region hat.

Schon frühzeitig hat sich das Organisations-Team, bestehend aus Andrea Schaffeld, Jeanette van de Locht, Carlo Seibert und Stephanie Ess mit allen Beteiligten zusammengesetzt. "Da wurde dann auch besprochen, wer was machen möchte", erklärte Stephanie Ess. So ist auszuschließen, dass es an drei Ständen gleichzeitig Glühwein gibt. Mittlerweile hat sich das ja auch alles so gut eingespielt, dass die Organisation etwas entspannter als noch bei der Premiere über die Bühne geht, wo man kurzfristig viele kleinere Fragen klären musste.
"Es ist ein schönes Miteinander, das fängt beim gemeinsamen Aufbau an und hört beim gemeinsamen Abbau auf", freute sich Stephanie Ess. Auch für Pfarrer Bernd de Baey ist es ein schönes Event. "Vor allem für die vielen Organisationen, die daran teilnehmen und so mit ihrem eigenen Anliegen wahrgenommen werden. Darauf kommt es an. Und es ist schon ein ganz schönes Bild, was sich hier in Emmerich so alles tut." Wichtig sei dabei, dass es bei dem Adventmarkt nicht um Professionalität gehe. Von 11 bis 18 Uhr hoffen nun alle Beteiligten auf einen guten Besuch. Freuen dürfen sich die Besucher auf die Waldorfschule, die an ihrem Stand Kinder schminken und Gebasteltes und Genähtes für ihr Projekt Moldawien anbieten.
Die Jakobus-Gilde hat einen kleinen Flohmarkt mit lesenswerten Büchern, bietet Lebkuchen, Weinberggelee und eine Mandel-Nuss-Torte an. Eierlikör, Marmelade und Plätzchen gibt es bei der Emmericher Initiative "Kinder von Tschernobyl". Schüler des Willibrord-Gymnasiums verkaufen Seifen, die Kinder der Gesamtschule bieten Gebasteltes an. Kaffee und Kuchen hat der Mittagstisch von St. Aldegundis im Angebot. Handarbeiten aus Äthiopien und Strickstrümpfe sind ebenso zu finden wie selbstgemachte Produkte von Ursula Steinvoort. Der Eine-Welt-Laden verkauft fair gehandelte Produkte, Marmeladen, Chutneys und genähte Sachen, der Kirchausschuss bietet Gotteslob-Engelchen und Plätzchen an.
Die Awo (Reibekuchen), der Rotary Club (weißer Glühweinpunsch) und die Elterninitiative krebskranker Kinder (Waffeln und Kakao) runden das Angebot auf dem Kirchplatz ab. Dort wird übrigens um 13 Uhr der Chor der Gesamtschule auftreten. In der Kirche wird um 14 Uhr ein polnischer Kinderchor zu hören sein, ehe um 15 Uhr die kleine Adventmarktmusik vom Glockenspielverein erklingt. Veni! - Light up your life heißt es schließlich um 16 Uhr, bei der die Lichtkunst von Karl Reintjes das Gotteshaus in ein ungewöhnliches Licht setzt. Um 17 Uhr wird dann das traditionelle Adventfenster geöffnet und alle haben die Möglichkeit, fröhlich ein paar vorweihnachtliche Lieder mitzusingen. Die Erlöse sind übrigens alle für gemeinnützige Zwecke bestimmt.
Am 21. Dezember findet übrigens ein gemeinsames Weihnachtssingen um 11 Uhr im REWE-Center statt. Auf dem Aldegundiskirchplatz lädt der Adventmarkt am dritten Advent wieder zum Bummeln ein. Archivfoto: WachterStorm

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.