Vierzigjähriges Bestehen des Bläserkreises wurde in der Dellwiger Friedenskirche mit einem Gottesdienst gefeiert

Als Zeichen der Anerkennung durfte ein kleines Dankeschön für die Mitglieder des Bläserkreises natürlich nicht fehlen. Pressefoto: Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede
  • Als Zeichen der Anerkennung durfte ein kleines Dankeschön für die Mitglieder des Bläserkreises natürlich nicht fehlen. Pressefoto: Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede
  • hochgeladen von Stefan Koppelmann

In einem festlichen musikalischen Gottesdienst hat die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am vergangenen Sonntag (15. Januar) das 40jährige Bestehen ihres Bläserkreises in der Friedenskirche in Dellwig gefeiert. Im Gottesdienst würdigte der Vorsitzende des kirchenmusikalischen Ausschusses, Udo Pontau, die Bedeutung des Ensembles und warf einen Rückblick auf die Aktivitäten des Bläserkreises von dessen Gründung im Gemeindezentrum Kattendahl vor vier Jahrzehnten bis heute.

Den Glauben "klangvoll" weitergeben

Die Freude an der Musik und der Wille, den christlichen Glauben „klangvoll“ weiterzugeben, begründet das Engagement der Mitglieder, was einmal mehr auch in diesem Gottesdienst deutlich wurde. Das hat sich herumgesprochen und so ist es kein Wunder, dass auch Bläser aus den Nachbarstädten regelmäßig an den Proben und Auftritten des Chores teilnehmen. Das jüngste Mitglied ist 43 Jahre alt, das älteste 82; die Leitung hat derzeit Rodion Dubiyrni. Nachwuchs und Neuzugänge sind sehr willkommen; ein Leihinstrument kann bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die liturgische Leitung des Gottesdienstes hatte Prädikant Rolf Wessels (links im Bild); auch ein kleines Präsent als Dankeschön und Zeichen der Anerkennung durfte nicht fehlen. Im Anschluss wurde das Jubiläum bei einem gemeinsamen Mittagessen noch lange weitergefeiert.

Autor:

Stefan Koppelmann aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.