CDU Borbeck macht sich auf Sommertour fit in Sachen Emscherumbau

Ratsfrau Regina Hallmann ist bei der Sommeraktion des CDU Stadtbezirks Borbeck am Samstag, 18. August, mit dabei.
  • Ratsfrau Regina Hallmann ist bei der Sommeraktion des CDU Stadtbezirks Borbeck am Samstag, 18. August, mit dabei.
  • Foto: CDU Essen
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Der CDU-Ortsverband Borbeck plant auch in diesem Jahr eine CDU Sommeraktion. Am Samstag, 18. August, um 14 Uhr geht's los. Treffpunkt ist Haus Ripshorst an der Ripshorster Straße 306 in Oberhausen. "Parkplätze sind vorhanden", weiß CDU-Ratsfrau Regina Hallmann.

Im Mittelpunkt der Exkursion steht der Emscherumbau. Die Region erfährt nach dem Rückzug des Bergbaues und der Schwerindustrie einen Strukturwandel. Die seit mehr als 100 Jahren genutzte Emscher als „Abwasserfluss“ wird für die Bedürfnisse der Menschen im Ballungsgebiet umgebaut, renaturiert.

Top in Europa: Abwasserkanal auf 51 Kilometer Länge

Der Umbau des Systems ist eine Aufgabe mit ungewöhnlichen Dimensionen, sowohl in technischer wie auch finanzieller Hinsicht.
Zwischen Dortmund und Dinslaken wird auf 51 Kilometer Länge und bis zu 40 Meter tief der größte Abwasserkanal Europas gebaut. Es entstehen drei gigantische Pumpwerke. Dort können in Zukunft bis zu einer Milliarde Liter Abwasser täglich gepumpt werden. Das Ganze hat das Ziel, den Menschen die Emscher wieder als sauberen und naturnahen Fluss zurückzugeben. Dies soll im großen und ganzen bis 2020 geschehen und kostet knapp 5,3 Milliarden Euro.

Auch Borbeck ist Teil des Umbausprojekts

Auch Borbeck ist Teil des Umbaus. Der Läppkes Mühlenbach als Zulauf zur Emscher wurde bereits in einigen Bereichen renaturiert. Im „Stützpunkt Haus Ripshorst“, unter fachlicher Führung von Markus Pohl von der Emschergenossenschaft, erfahren die Teilnehmer Details und erhalten nährere Informationen über das Umbau-Programm sowie das gesamte Projekt. Im Anschluss führt die Tour circa einen Kilometer zu Fuß zu den Baustellen. Dort geht es um den Fortschritt in Sachen Renaturierung.
Nach so vielen Informationen soll auch das Gemütliche nicht zu kurz kommen. Im Anschluss treffen sich die Teilnehmer zu netten Gesprächen im Biergarten/Gartenhaus "Zu den 4 Schafen bei den 5 Gänsen" im Hausmannsfeld 102 in Oberhausen.

Anmeldungen in der Geschäftsstelle

Anmeldungen für die Sommeraktion sind in der CDU-Geschäftsstelle unter dem Stichwort: Renaturierung Emscher möglich. Per E-Mail an info@cdu-essen.de oder telefonisch unter 0201 /247320. Die Teilnehmer werden gebeten, am Veranstaltungstag festes Schuhwerk anzuziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen