Grabräuber in Schönebeck gestellt

Aufmerksame Zeugen verständigten am Samstagmittag (12. Mai) die
Polizei, als sie zwei verdächtige Personen beobachteten, die sich an
den Gräbern des Terrassenfriedhofes auf der Heißener Straße zu
schaffen gemacht hatten.

Den beiden Friedhofsbesuchern (m/39,w/40) kam gegen 14:10 Uhr ein
Pärchen verdächtig vor, dass zwischen den dortigen Gräbern umher
schlich.

Die beiden Zeugen verständigten die Polizei, die das Pärchen
(w/29, m/39) kontrollierte. In ihren mitgeführten Plastiktaschen
befanden sich Grableuchten mit Metallgehäusen, die die beiden
vermutlich vorher von den Gräbern entwendet hatten.

Bei einer Nachsuche konnten die Polizisten Beschädigungen an
einigen Gräbern feststellen. Für welche Diebstähle das Pärchen genau
in Frage kommt, müssen die nachfolgenden Ermittlungen klären.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen