Neue Eingangshalle für das Philippusstift

Großer Bahnhof zur offiziellen Übergabe der neuen Eingangshalle. Auch die örtliche Politik war der Einladung zur morgendlichen Feierstunde ins Philippusstift gefolgt.
6Bilder
  • Großer Bahnhof zur offiziellen Übergabe der neuen Eingangshalle. Auch die örtliche Politik war der Einladung zur morgendlichen Feierstunde ins Philippusstift gefolgt.
  • Foto: alle Fotos: Winkler
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Der Beschluss, die Eingangshalle am Philippusstift komplett neu zu gestalten, liegt nun fast zwei Jahre zurück. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, der neue Eingangsbereich wurde nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Architekt Markus Korthauer und Clemens van Ackern, Aufsichtsratvorsitzender des Katholischen Klinikverbundes, zu dem neben dem Philippusstift das Marienhospital in Altenessen und das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg gehören, waren sich vor zwei Jahren schnell einig: „Es muss eine komplett neue Eingangshalle her.“ Die alte sei längst nicht mehr auf dem neusten Stand, zudem in keinster Weise seniorengerecht.
In den letzten Monaten hatten die Handwerker das Sagen im Eingangsbereich des 119 Jahre alten Hauses. Elf Monate wurde am Philippisstift gebaut. Zwölf verschiedene Unternehmen haben an der Realisierung des Projektes mit gearbeitet. Insgesamt 975.000 Euro wurden in den neuen Eingangsbereich investiert.
„Die neue Eingangshalle ist wie ein weiterer Mosaikstein zur Verschönerung Borbecks“, ist sich Clemens van Ackern sicher.
Eine moderne Freitreppe bestimmt nun das Erscheinungsbild des Hause, die behinderten- und seniorengerechte Rampe macht den Zugang dorthin einfacher.
Doch mit Fertigstellung des neuen Entrees sind die Arbeiten am Philippusstift noch nicht abgeschlossen. Auch die Cafeteria und die Stationen des Krankenhauses sollen demnächst erneuert werden. Losgehen sollen die Arbeiten Anfang 2013. Zukünftig wird sich das gesamte Haus in den Farben Hellblau und Rot präsentieren.
Ein weiteres Plus für Patienten und Besucher soll durch den direkten und barrierefreien Zugang zum gegenüberliegen Park geschaffen werden.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen