Wohnung an der Gladbecker Straße durchsucht
Deutsch-Libanese wegen Sozialleistungsbetrugs festgenommen

Beamte der "BAO Aktionsplan Clan" haben am Morgen des 11. Oktober gegen 6 Uhr einen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Essen wegen gewerbsmäßigen Betruges auf der Gladbecker Straße vollstreckt.

Einer dort wohnhaften 33-jährigen Deutsch-Libanesin wird vorgeworfen, über mehrere Jahre hinweg unrechtmäßig Sozialleistungen bezogen zu haben. Das Ermittlungsverfahren gegen die Frau begann vor einigen Monaten, als sie bei einem Polizeieinsatz wegen einer Verkehrsbehinderung die eingesetzten Beamten beleidigte. Im Rahmen der Ermittlungen begründete sich der Verdacht des Sozialleistungsbetrugs, da die Beschuldigte bei dem Polizeieinsatz Luxusgüter trug, die man sich üblicherweise als Sozialleistungsbezieher nicht leisten kann.

Mercedes-Benz CL 500 in der Tiefgarage

Der Verdacht eines gewerbsmäßigen Betruges mündete heute in der Durchsetzung des Durchsuchungsbeschlusses. Neben der Wohnung der Beschuldigten suchten die Beamten noch eine Tiefgarage in der Essener Innenstadt auf, wo sie einen Mercedes-Benz CL 500 im Rahmen der Vermögensabschöpfung einzogen, der der Frau zugeordnet werden konnte.
Das Betreten der Wohnung wurde durch Spezialeinsatzkräfte durchgeführt, weil Hinweise vorlagen, dass sich dort gewalttätige und bewaffnete Personen aufhalten könnten.
Neben dem PKW wurden zahlreiche hochwertige Schmuckstücke, Luxus-Handtaschen sowie zwei Macheten, eine Schutzweste und ein verbotener Schlagring sichergestellt. Die Beschuldigte wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung dem Polizeipräsidium zugeführt und im Anschluss wieder entlassen.

Autor:

Dirk Bütefür aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.