Essen hat keinen Platz für rechte Parolen!

Am Samstag, den 28. April 11:00 Uhr startet die rassistische Partei Pro NRW ihre "Wahlkampftour" - und das ausgerechnet in Essen, vor der Yavuz Sultan Selim Moschee am Heinrich-Sense-Weg 77 am Bahnhof Essen-Kray Nord.

Essen-stellt-sich-quer ruft dort ab 10:30 zur Protestkundgebung auf.

Mit ihrem Motto "Freiheit statt Islam" wollen die Aktiven von Pro NRW das friedliche Zusammenleben der Essener Bürgerinnen und Bürger provozieren und gleichzeitig stören.

Den ungebetenen Besuch sollte man gebührend empfangen und die Gegen-Demo vor Ort unterstützen. Es ist nicht zu dulden, wenn die Herkunft oder Religion unserer Freunde und Nachbarn oder auch nur eines einzelnen Menschen rassistisch mißbraucht wird!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen