255 Kids machten mächtig Zirkus: Manege frei an der Neuessener Schule

Neuessener Schule, Proben für Zirkusauftritt. Fotos: Gohl
11Bilder
  • Neuessener Schule, Proben für Zirkusauftritt. Fotos: Gohl
  • hochgeladen von Marjana Križnik

Die Turnhalle der Neuessener Schule verwandelte sich im Rahmen einer ungewöhnlichen Projektwoche in eine bunte Zirkusmanege. 255 Schülerinnen und Schüler erarbeiteten mit dem Kölner Spielzirkus, Eltern und Lehrern eine große Zirkusaufführung.

Auf dem Programm standen waghalsige Menschenpyramiden, tollkühne Balancierkunststücke, gefährliche Feuer- und Fakirtricks, fantastische Jongliernummern und brüllend komische Clownsgeschichten. "Wir wollten diesmal allen Kindern das Gefühl geben: Ich bin ein Zirkusartist", erzählt Schulleiter Thomas Kriesten. Die Kinder übten anspruchsvolle Darbietungen ein, wie etwa einen Handstand auf Glasscherben oder das Balancieren auf einem Drahtseil mit gleichzeitigem Einsatz von Jonglierbändern. Das Erarbeiten der Zirkusnummern stärkte vor allem auch das Selbstvertrauen der Kinder, die erleben konnten, wie viel Spaß es macht, sich anzustrengen und ein Zirkusprogramm vor Publikum aufzuführen. Das Publikum - die Eltern - waren restlos begeistert und stolz auf die Kinder wie diese auch auf sich. Unter der Prämisse "Wir stellen was auf die Beine" konnte außerdem das Gemeinschaftsgefühl - auch unter dem Aspekt Integration - gestärkt werden.

Neben Mut und Selbstvertrauen lernten die Kinder auch, Verantwortung für Andere zu übernehmen, indem sie einander halfen. "All die kann man mit so einem Projekt kann wunderbar erzielen", freut sich Thomas Kriesten.
Info: Die Neussener Schule ist eine "Zirkusschule": Seit 28 Jahren arbeitet der Schulzirkus "Nessie Kunterbunt" regelmäßig mit einer Kindergruppe.

Autor:

Marjana Križnik aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen