Altenessen und seine (totgeschwiegenen) Schweine

Anzeige

Fast drei Jahre ist es her, dass Bürger und Politiker ein großes Interesse daran bekundeten, am Bahnhof Altenessen an den ehemals dort beheimateten größten Ferkelmarkt Europas zu erinnern. Eine erinnernde Namensgebung wäre auch eine Wertschätzung gegenüber all den vielen Bürgern dieser Stadt, die diesen Ort wohlwollend und positiv besetzt seit Jahrzehnten als "Schweinemarkt" bezeichnen.

Liebe Bürger, liebe Politiker, lieber Lokalkompass: Was ist aus dem Vorschlag/den Vorschlägen geworden? Es ist an der Zeit, dass hier noch einmal Bewegung in die Sache kommt.

Hintergrundinformationen:

Stolz & Schweine - Ein Plädoyer für den "Alten Schweinemarkt" in Altenessen

Ein Name fürs Karree: Schweins-Aue oder Porky Center?

Ein Name fürs Karree: Jetzt geht‘s ums Ganze! Leservorschläge in die BV wählen
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
41.244
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.07.2018 | 14:16  
3.176
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 13.07.2018 | 15:09  
10.023
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 14.07.2018 | 15:24  
3.176
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 14.07.2018 | 16:31  
4.678
Walter Wandtke aus Essen-Nord | 15.07.2018 | 15:29  
3.176
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 15.07.2018 | 18:52  
60.868
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 17.07.2018 | 19:00  
706
Norbert van Tiggelen aus Herne | 07.08.2018 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.