Drei Fragen an Schiedsmann Johannes Brodmann, Essen-Nord

Schiedsmann Johannes Brodmann

Johannes Brodmann ist seit 10 Jahren Schiedsmann für Stoppenberg und Katernberg-West. Er wurde vor wenigen Wochen für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt

.

„Herr Brodmann, warum haben Sie sich bereit erklärt, für weitere fünf Jahre dieses Ehrenamt auszuüben?“

„Natürlich gelingt es nicht immer, in den Verhandlungen einen Vergleich, also eine Einigung zu erreichen. Dennoch ist es immer wieder schön zu erleben, dass oft eine Befriedung der streitenden Seiten möglich ist. An solchen Lösungen mitzuarbeiten und die Parteien zusammenzubringen, war für mich der wichtigste Grund, weiter als Schiedsmann tätig zu sein.“

„Bei den Schlichtungsverhandlungen geben Sie allen Parteien die Gelegenheit sich über eine strittige Angelegenheit zu äußern. Als Schiedsmann dürfen Sie auch Ihre Sichtweise der Dinge äußern. Nimmt man Ihren, sagen wir einmal ‚Rat‘, an?“

„Wichtig ist, als Schlichter und Vermittler wahrgenommen zu werden und nicht als Richter, dem Motto der Schiedsleute folgend: Schlichten statt Richten. In dieser Situation neutral zu bleiben und beiden Parteien gleichen Raum zu geben, ist nicht immer ganz einfach. Oft wird von einer Seite versucht, die Schiedsperson auf seine Seite zu ziehen. Wenn aber genau diese Neutralität gelingt und beide Seiten dies auch erkennen, dann sind sie viel eher bereit, sich Vorschläge des Schiedsmannes anzuhören und ggf. einen „Rat“ anzunehmen.“

„Nicht in allen Schlichtungsverhandlungen die Sie führen kommt es zu einer Einigung zwischen den Parteien. Gibt es Situationen in denen Sie am Sinn der vorgerichtlichen Streitschlichtung zweifeln?“

„Ja, durchaus. Es kommt sehr oft vor, dass die Anträge für eine Schlichtungsverhandlung über einen Schriftsatz von Rechtsanwälten gestellt werden. Dies ist grundsätzlich in Ordnung und oft auch hilfreich, da der Sachverhalt klar dargestellt wird. Wenn ich dann aber lese, dass der Antrag sofort als Klageschrift für das Gericht formuliert ist und darin darauf hingewiesen wird, dass eine Schlichtungsverhandlung erfolglos war...ehe diese überhaupt stattgefunden hat, dann zweifele ich schon mal, ob in solch einem Fall ein Schlichtungsversuch noch sinnvoll ist.“

Wer die Hilfe des Schiedsmanns benötigt oder weitergehende Fragen hat, kann Johannes Brodmann unter der Telefonnummer 29 15 11 erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen