Hexe Kleinlaut vermischt Dornröschen mit dem Froschkönig – Hex Hex, Ende gut und tolles Kindertheater

6Bilder

Charlotte, 4 Jahre
Also diese Hexe Kleinlaut. Immer geht bei ihrer Märchenzauberei etwas schief. Diesmal lies sie einen Prinzen lebendig werden, der zwischen den Märchen Dornröschen und Froschkönig hin und her sprang. Sie nannte das ganze einfach „Donnerröschen und der Forscherkönig“. Das passte natürlich der Hexe Crizzy überhaupt nicht und so musste das im Aalto-Theater wieder richtig gezaubert werden. Hat auch geklappt und war superlustig.

Ich war schon häufiger in der Oper Kleinlaut, die machen Musiktheater für uns Kinder von drei bis sechs Jahren. Die Veranstaltungen in der Woche sind prima für Kindergärten. Unsere „alten Hasen“ aus meinem Kindergarten waren auch schon da. Am Wochenende kommen dann immer die Eltern mit. Für die sind einige Stühle im Foyer aufgestellt oder sie setzen sich auch die Treppe. Wir Kinder sitzen auf dicken Teppichen im Theaterzelt, direkt bei den Hexen. Das steht oben vor dem Eingang zum großen Saal.
Ach so, die Hexen, das sind Hexe Kleinlaut (in echt: Marie-Helen Joel, die schreibt auch die Stücke), Hexe Crizzy (in echt: Christina Clark) und der Frosch-Prinz (in echt: Matthias Koziorowski – ich meine, der war auch schon mal eine böse Hexe, die später lieb wurde, in einem anderen Stück).

Angefangen hat das Stück damit, dass der Frosch immer Dornröschen retten wollte, die war aber noch gar nicht in den Schlaf gezaubert und an der Spindel hatte sie sich auch noch nicht gestochen. Und überhaupt, ein Frosch küsst Dornröschen auch nicht aus dem Zauberschlaf, das macht doch nur der Prinz. Kurzerhand mussten die Hexen Kleinlaut und Crizzy die beiden Märchen wieder in die richtige Reihenfolge bringen. Nicht leicht, wenn dabei immer so ein Frosch-Prinz dazwischen funkt – aber lustig.

Gruselig wurde es, als die böse Hexe Dornröschen verzaubert hat, da liefen einige Kinder zu ihren Eltern. Die kamen aber schnell zurück, denn der Frosch-Prinz verhinderte irgendwie immer, dass Dornröschen sich stechen konnte. Da mussten wir alle wieder lachen. Schließlich klappte es aber doch. Der Frosch wurde zu einem Prinzen und sah so auch viel besser aus. Dann knutsche er Dornröschen und alles war wieder gut.

Natürlich haben die Hexen auch viel mit uns gesungen. Beide haben eine total klare Stimme und können super hoch singen. Das hört sich echt toll an.

Zum Schluss konnten wir dann noch Fotos mit den Schauspielern machen. Ich habe mich beim Prinzen auf den Schoß gesetzt, der sah ja jetzt klasse aus.

Bis zu den nächsten Auftritten müssen wir uns aber noch gedulden. Donnerröschen startet im Januar wieder und ist leider schon ausverkauft. Aber unter www.aalto-musiktheater.de/abenteuer-aalto/ gibt noch mehr Abenteuer im Aalto. Auch für Kinder ab sechs Jahren ist etwas dabei.

________________

Fotos: Michael Piegsa

Autor:

Charlotte Piegsa aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.