Zwei verletzte Personen
Feuer in Forensischer Klinik des LVR in Essen

Am Sonntag, 23. Juni, wurde die Feuerwehr Essen um 17.01 Uhr zu einem Brandmeldereinsatz zur Forensischen Klinik des LVR in die Krawehlstraße alarmiert.

Noch während die ersten Einsatzkräfte auf der Anfahrt waren, wurde durch Mitarbeiter telefonisch der Brand in einem Zimmer im dritten OG. bestätigt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der betroffene Bereich bereits vorbildlich durch die Mitarbeiter der Klinik evakuiert.
Fünf Personen, die Patientin sowie vier Mitarbeiter (innen), wurden durch eine Notärztin untersucht, da sie Rauch eingeatmet hatten. Die Patientin und ein Mitarbeiter wurden zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

In dem Patientenzimmer brannte eine Matratze, die durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte. Zur Entrauchung kamen zwei Drucklüfter zum Einsatz. Das Patientenzimmer ist nach dem Brand unbewohnbar, die betroffene Station muss vor einer erneuten Inbetriebnahme gereinigt werden. Die Berufsfeuerwehr war mit zwei Löschzügen vor Ort und wurde bei diesem Einsatz durch die Freiwilligen Feuerwehren Margarethenhöhe und Werden unterstützt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen