Grashof Gymnasium probt für sein Musical "Boogie Boots"
Der gestiefelte Kater trifft auf Motown-Beats

 Das Grashof Gymnasium führt in regelmäßigen Abständen Musicals auf– neben existierenden Stücken werden auch Eigenproduktionen inszeniert.
4Bilder
  • Das Grashof Gymnasium führt in regelmäßigen Abständen Musicals auf– neben existierenden Stücken werden auch Eigenproduktionen inszeniert.
  • hochgeladen von Claudia Kornicki

Am 15.11. feiert das Musical „Boogie Boots“ Premiere im Grashof Gymnasium. Die Proben für das kostümgewaltige Spektakel laufen auf Hochtouren. Dabei wird die parodistische Komödie „Der gestiefelte Kater“ von Ludwig Tieck noch einmal ganz neu interpretiert.

„Wir haben das Stück etwas umgeschrieben und mit Motown-Musik neu zusammengesetzt“, berichtet Lehrerin Maren Oswald. Bei groovigen Songs, schillernden Kostümen und fetzige Tanzeinlagen kommt auch der wohl bekannteste Kater der Geschichte ins Schwitzen. Geblieben ist das Konzept Stück im Stück, wie es schon bei Tieck angelegt war. Auch bei „Boogie Boots“ führt eine Schauspielgruppe das Theaterstück „Der gestiefelte Kater“ auf und fällt damit beim Publikum – das ebenfalls Teil der Handlung ist – gnadenlos durch. „Damit spielen wir und brechen das Stück immer wieder auf“, so Oswald. Viele überraschende Wendungen und Angriffe auf die Lachmuskeln sind inbegriffen.

Die altertümliche Sprache aus dem Original des 18. Jahrhunderts bleibt weitestgehend erhalten und wird durch moderne Begriffe ergänzt. Der gesellschaftskritische Ansatz wird ebenfalls aufgegriffen: Schon das Original war gekennzeichnet durch böse Seitenhiebe auf die damalige Kulturindustrie. Auch im Grashof-Spektakel wird kräftig ausgeteilt. Nur stehen hier nicht etwa Künstler und Schriftsteller unter Läster-Beschuss, sondern die Errungenschaften der Moderne – wie beispielsweise das Fernsehprogramm.

Die Vorbereitungen während der aktuellen Projektwoche laufen auf Hochtouren - schließlich soll zur Premiere am 15.11. auch alles sitzen. Ein immenser logistischer Aufwand: „Insgesamt sind mehr als 100 Schülerinnen und Schüler an der Produktion beteiligt“ , weiß Maren Oswald, die selbst früher Schülerin am Grashof Gymnasium war und schon damals viel Spaß an den Inszenierungen hatte.  Spannend bleibt es bis zum Schluss: Was passiert denn nun mit dem gestiefelten Kater? Und warum fliegen jetzt auch noch Tomaten? Wer es genau wissen will, kommt um einen Besuch der kostümgewaltigen Darbietung nicht herum.

Veranstaltungstermine:
Freitag, 15.11. um 19:30 Uhr (Premiere)
Samstag, 16.11. um 19:30 Uhr
Sonntag, 17.11. um 16:00 Uhr
Donnerstag, 21.11. um 19:30 Uhr
Freitag, 22.11. um 19:30 Uhr
Samstag, 23.11. um 18:00 Uhr (Afershow-Party im Anschluss)

Der Kartenvorverkauf beginnt nach den Herbstferien in den großen Pausen im Foyer des Schulgebäudes.  Die Karten können auch per E-Mail bestellt werden: boogieboots@grashof-gymnasium.de

Autor:

Claudia Kornicki aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.