Wahlkampf mit Herz, Verstand und jede Menge Spaß

Das Wahlkampfteam des SPD-Ortsvereins Holsterhausen: (v.l.) Marcus Juchem, Britta Altenkamp, Dirk Heidenblut, Karin Sidiropoulos, Rainer Pflugrad, Julia Jankovic, Birte Hoffmann, Sascha Quint, Benno Justfelder.
8Bilder
  • Das Wahlkampfteam des SPD-Ortsvereins Holsterhausen: (v.l.) Marcus Juchem, Britta Altenkamp, Dirk Heidenblut, Karin Sidiropoulos, Rainer Pflugrad, Julia Jankovic, Birte Hoffmann, Sascha Quint, Benno Justfelder.
  • hochgeladen von Benno Justfelder

Alt gedienten Sozialdemokraten ging das Herz wieder auf: Wie selten zuvor haben so viele, vor allem junge Mitglieder an diesem Turbowahlkampf mitgewirkt. Bis zu 20 Mitglieder haben sich bei den unterschiedlichsten Aktivitäten beteiligt. Mit großem Selbstbewusstsein, starkem Engagement, vielen erfrischenden Ideen und jeder Menge Spaß bewältigten sie den Wahlkampf - und der überragende Erfolg in Holsterhausen gibt ihnen Recht.

Aus dem Stand heraus begannen die Vorbereitungen auf den Wahlkampf. In nur 60 Tagen musste ein Wahlkampf durchgeführt werden, der eine Richtungsentscheidung für das Land NRW beinhaltete: Rückfall in den Turbokapitalismus oder Poltik mit Augenmaß und sozialer Gerechtigkeit. Der frisch gewählte 12-köpfige Ortsvereinsvorstand musste seine erste Bewährungsprobe bestehen. Den fünf jungen Genossinnen und Genossen unter 30 Jahren merkte man ihre Schulung beim Neumitgliederprojekt des SPD-Unterbezirks sofort an. Die Mitglieder der Juso-ZAG-West hatten neue frische Ideen, während die erfahreneren Mitglieder sich um die Wahlkampfstandards wie Materialbestellung kümmerten.

Die Mitglieder der Juso-ZAG-West arbeiten ortvereinsübergreifend und waren im ganzen Wahlkreis aktiv. Sie trafen sich um 7 Uhr morgens am Bahnhof West, um an Berufsschüler Wahlinformationen zu verteilen. Abends ging es durch die Kneipen des Essener Westens, um auch dort die Leute von der SPD zu überzeugen. An Ampelkreuzungen entrollten sie Plakate für die Autofahrer, um für die SPD zu werben. Die Jusos unterstützten aber auch Ortsvereine beim Plakatieren und bei der Verteilung von Infomaterial. Auch am Infostand standen sie Rede und Antwort den Passanten. An dieser Stelle ein großes Lob für den engagierten und innovativen Wahlkampf der Jusos.

Durch die große Anzahl von aktiven Mitgliedern war es möglich, drei Infostände zeitgleich an unterschiedlichen Stellen in Holsterhausen durchzuführen. Hier sei auch die gute Kooperation mit den Mitgliedern der Internationalen Liste gedankt. Die Plakatierung war durch drei dreiköpfige Teams an zwei Tagen erledigt. Dabei hielten sich die Holsterhauser Sozialdemokraten an die Absprache von der Landtagswahl 2010, nicht im Bereich der renovierten Gemarkenstraße zu plakatieren. Die Verteilung der Infomaterialien am Infostand oder an die Haushalte lief reibungslos und stressfrei.

Der Ortsvereinsvorsitzende Benno Justfelder ist mächtig stolz auf sein Vorstandsteam: "Unsere Stärke ist das eingespielte Team von Mandatsträgern, Vorstandsmitgliedern und der Juso-ZAG-West. Wir haben keine steilen Hierarchien und keine Erbhöfe. Ich bin unglaublich froh, dass in den letzten Jahren immer mehr junge Menschen den Weg zu uns gefunden haben und Verantwortung übernehmen. Um die Zukunft meines Ortsvereins mache ich mir keine Sorgen. "

Beim letzten Infostand am 12.05.2012 konnten sich die SPD Mitglieder nicht voneinander trennen, weil jeder etwas Lustiges oder Skurriles zu erzählen wusste. Diese Stimmung machte diesen Wahlkampf zu einem einzigartigen Erlebnis. So darf es weitergehen.

Autor:

Benno Justfelder aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.