Aus dem Bundestag
Essener Matthias Hauer (CDU) übernimmt mehr Verantwortung für NRW und Ruhrgebiet

Matthias Hauer MdB

Am Montag (12. April) wählte die Landesgruppe NRW der CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Essener Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden. Zuvor wurde der 43-Jährige in Nachfolge von Oliver Wittke zum neuen Sprecher der CDU-MdB aus dem Ruhrgebiet bestimmt. Die Führung der mit 42 Abgeordneten größten CDU-Landesgruppe im Bundestag besteht nun aus Landesgruppenchef Dr. Günter Krings, dessen Stellvertreter Matthias Hauer sowie sieben Beisitzern.

Matthias Hauer ist seit 2013 Bundestagsabgeordneter für den Essener Süden und Westen. Bei den Wahlen 2013 und 2017 konnte er jeweils das einzige Direktmandat für die CDU in den achtzehn Bundestagswahlkreisen im Ruhrgebiet erringen. Der Essener gehört im Deutschen Bundestag dem Finanzausschuss sowie dem Ausschuss Digitale Agenda an und ist Obmann der Unionsfraktion im Wirecard-Untersuchungsausschuss. Matthias Hauer ist Vorsitzender der Essener CDU und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Die Landesgruppe bündelt die Interessen Nordrhein-Westfalens und bringt sie in die Fraktionsgemeinschaft aus CDU und CSU ein. Durch ihre Größe besitzt sie ein hohes Gewicht innerhalb der Gesamtfraktion und nimmt daher in erheblichem Maße am Willensbildungsprozess der Gesamtfraktion teil. Die Nachwahl in beiden Gremien erfolgte, nachdem Oliver Wittke beide Führungsfunktionen kürzlich niedergelegt hatte. Der 54-Jährige wurde Hauptgeschäftsführer des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) und scheidet Ende April aus dem Bundestag aus.

Autor:

Matthias Hauer aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen