Jetzt auch in Essen
Inzidenzwert 200 überschritten

Rauchend Köpfe, was kann man tun? Ratlos im Rathaus
  • Rauchend Köpfe, was kann man tun? Ratlos im Rathaus
  • Foto: Umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Lange haben sich die Essener gewehrt, doch jetzt ist man auch im Bereich von mehr als 200 Inzidenzen. Ab diesem Wert sollen laut der Vorgabe der Landesregierung strengere Maßnahmen eingeleitet werden. Doch von Seiten der Stadt hört man dazu noch nichts.

Quelle Stadt Essen

Stand heute sind in Essen aktuell 1.855 Personen positiv auf eine COVID-19-Infektion getestet.
Seit Beginn der Erkrankungswelle Ende Februar / Anfang März sind es insgesamt 11.723 Essener Bürger.

Aktuell nach einer Erkrankung an Corona wieder genesen sind 9.693 Personen.

175 Essener Bürger sind an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben.

In den Essener Kliniken werden 173 Personen mit einer Corona-Infektion stationär behandelt,
34 Personen mit Intensivmedizin.
In der Zeit vom 15.12.–21.12. hat es weitere 1.171 Neuinfektionen gegeben,
was einen Inzidenzwert von 200,9 ergibt.
Das Landeszentrum Gesundheit des Landes NRW und das Robert Koch-Institut (RKI) weisen aktuell einen Inzidenzwert von 206,9 aus.
60.647 Essener wurden auf das Coronavirus getestet.

46.049 Tests fielen negativ aus.

Aktuell befinden sich 3.032 Essener Bürger in einer angeordneten häuslichen Quarantäne. Insgesamt wurde in 33.448 Fällen eine häusliche Quarantäne angeordnet. 30.416 Personen konnten aus dieser bereits wieder entlassen werden. Zudem gilt seit dem 01.12.2020 die neue Quarantäneverordnung des Landes NRW.

Auf dem Gelände der Messe Essen, gibt es jetzt auch die Möglichkeit einen Corona Schnelltest zu machen, ein Ergebnis bekommt man innerhalb von 15 Minuten.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen