Bauarbeiten in Rellinghausen sollen schneller vonstatten gehen

"Großräumig umfahren" lautet nach wie vor der Ratschlag für Autofahrer in einem Bereich der Frankenstraße in Rellinghausen. Doch jetzt sollen die Behinderungen durch die Baustelle zumindest etwas besser werden.

Seit August bauen die Ruhrbahn und die Stadt Essen die Haltestelle "Rathaus Rellinghausen" barrierefrei aus. Betroffen von Sperrungen sind die Eisenbahnstraße westlich der Zufahrt  ALDI bis zur Einmündung in die Frankenstraße und die Frankenstraße von der Eisenbahn- bis zur Gottfried-Wilhelm-Straße.

Frankenstraße am Wochenende einspurig in beiden Richtungen

Durch Optimierungen im Bauablauf kommt es nun zu Änderungen in der zweiten Bauphase, erläutert die Stadtverwaltung. Am Freitag, 26. Oktober, wird die Umleitung über die Sartorius-/ Liafburga-/ Gottfried-Wilhelm-Straße aufgehoben und der Verkehr auf der Frankenstraße für das Wochenende in beiden Fahrtrichtungen einspurig freigegeben.

Im Anschluss wird die Gottfried-Wilhelm-Straße im Kreuzungsbereich Frankenstraße komplett gesperrt und zur Sackgasse. Dem Verkehr auf der Frankenstraße steht in beiden Fahrtrichtungen dann weiterhin eine Fahrspur zur Verfügung. Der gesamte Kreuzungsbereich wird mit einer Baustellenampel geregelt.

Arbeiten am Gehweg werden vorgezogen

Nach Fertigstellung folgen wie zuvor geplant die Bauphasen 3 und 4 im Kreuzungsbereich Franken-/ Eisenbahnstraße. Die Ampelschleusungen, mit denen während dieser Phasen der Verkehr geregelt wird, verkürzen sich auf zwei Wochen. Die Arbeiten im Gehwegbereich der Frankenstraße werden vorgezogen und bereits in der zweiten Bauphase durchgeführt, so dass die Hauptarbeiten in der Frankenstraße nach der Ampelschleusung fertiggestellt sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen