Corona, wir sind nicht zuständig
Man wünscht sich fast chinesische Verhältnisse

So ein Bild will man nicht sehen
  • So ein Bild will man nicht sehen
  • Foto: umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Das Titelbild will niemand nicht sehen!
Vor den Weihnachtsferien ging es los! Alle zwei Tage neue Corona Fälle in Grundschulen.
Die Schulleitung, bat das Gesundheitsamt um Hilfe.

Aber das Gesundheitsamt sah keinen Handlungsbedarf.

Aus diesem Grund, nahmen einige Eltern, ihre Kinder aus der Schule um diese zu Schützen.
Es sah zunächst gut aus, Tests die über die Weihnachtstage gemacht wurden, waren negativ.

Nach Weihnachten, klagten Kinder über Kopfschmerzen, am darauf folgenden Tag über Gliederschmerzen, am nächsten Tag dann noch Durchfall.

Es wurde zur Sicherheit mal ein Schnelltest gemacht. Eine Probe aus der Nase wurde genommen.
In Sekunden, zeigte der Test positiv an. Zur Sicherheit, gleich noch mal ein Test aus dem Mund.
Dieser war negativ. Also noch mal dasselbe aus der Nase, wieder positiv in Sekunden.

Die Gewissheit war da, die Kinder hatten das Virus, aus der Schule mit nach Hause gebracht!
Was ist jetzt zu tun, Mittwochnachmittag, die Praxen haben geschlossen.

Es gibt ja eine Notfallklinik, telefonisch war niemand zu erreichen, also ab mit den Kindern zur Klinik.
Die füllten sich auch nicht zuständig, es könne zwar ein PCR Test gemacht werden, der müsse aber selber getragen werden. Ansonsten sollte man am nächsten Tag zum Kinderarzt.

Nächste Schritt, ab ins Krankenhaus, auch dort lehnte man einen PCR Test ab.
Nächster Schritt, die 116117 anrufen, auch dort die Information, bitte am nächsten Tag beim Kinderarzt vorsprechen.

Nächste Möglichkeit, die Hausarztpraxis, aber leider auch bis zum Jahresende geschlossen.

Viele hätten sicher schon lange aufgegeben und gesagt ihr könnt mich mal …….

Letzte Möglichkeit, Vitamine B (Beziehungen).

Das hat geklappt, ein Arzt öffnete seine Praxis und nahm die Proben für den PCR Test.

Wie befürchtet war das Ergebnis positiv.

Also beim Bürgertelefon melden. Nach dem man zwei Mal aus der Leitung geworfen wurde, erreichte man einen Mitarbeiter. Der nahm dann schon einmal alle Daten für das Gesundheitsamt auf. Das Testergebnis des Labors, hatte das Amt noch nicht erreicht.
Die möglichen Kontaktpersonen über Weihnachten wurden nicht abgefragt.

Quarantäne für die Kinder wurde angeordnet, nicht aber für die Eltern, da diese geimpft und geboostert waren, es sei den man stellt noch Omikron fest. Aber danach wurde nicht gesucht, dass passiert nur mit einem speziellen Auftrag! Man solle sich für die Betreuung der Kinder einen Kinderkrankenschein besorgen.

Nachteil, bei einem Kinderkrankenschein, bekommt man nur 60% seiner Bezüge, bei angeordnete Quarantäne 100%.

Meine Meinung ist, dass wir hier in Deutschland, leider nicht konsequent mit dem Thema Corona umgehen. Immer wieder Apelle in den Medien, aber bei der Umsetzung und Unterstützung wird man alleine gelassen.

Niemand fühlt sich zuständig!

Da wünscht man sich fast, die harten Chinesischen Verhältnisse.
So wird das nichts, mit der Pandemiebekämpfung, mal sehen, wann das Gesundheitsamt sich direkt melden wird?

Ach ja, auch das Bundesgesunheitsministerium, fühlt sich nicht zuständig.

Die verweisen in einer Antwortmail, auf das Gesundheitsamt der Städte. Das sind die, die sich auch nicht zuständig fühlen.

Alles wird so scheinbar zu einem Klassiker.

Wir werden im nächsten Winter wieder sagen:

The same procedure as every year!

Wer alles so gelesen hat, der meint vielleicht auch, dass kann doch alles so nicht wahr sein.
In diesem Sinne, Gesundheit für alle in 2020 und Umsetzung aller nötigen Maßnahmen, aber Zeitnah.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen