Essener Bundestagsabgeordnete besuchten Pflegeeinrichtungen

Heute gibt es eine bunte Gemüsepfanne. Markus Kampling (links) und Matthias Hauer helfen den Bewohnerinnen tatkräftig beim Schneiden von Paprika und Zwiebeln.
2Bilder
  • Heute gibt es eine bunte Gemüsepfanne. Markus Kampling (links) und Matthias Hauer helfen den Bewohnerinnen tatkräftig beim Schneiden von Paprika und Zwiebeln.
  • Foto: Saskia Lohmann
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Anlässlich des Tages der Pflege besuchte der Essener BundestagsabgeordneteMatthias Hauer (CDU) das Seniorenzentrum St. Martin in Rüttenscheid. Sein Kollege Kai Gehring (Grüne) war in Rellinghausen und Huttrop zu Gast.

Bei einem Rundgang durch das Haus und bei einer gemeinsamen Kochrundegewann Matthias Hauer viele Eindrücke in den Alltag der Mitarbeiter und Bewohner. „Endlich mal wieder zwei Männer, die auch anpacken können“, freutesich eine Bewohnerin.
„Soziale Berufe gehören gestärkt“ - da sind sich Matthias Hauer und MarkusKampling (Geschäftsführer der Katholischen Pflegehilfe) nach diesem kurzen
Praktikum im Seniorenzentrum St. Martin einig.

Den internationalen Tag der Pflege nahm der Essener Grünen-Bundestagsabgeordnete Kai Gehring zum Anlass, mehrere Pflegeeinrichtungen zu besuchen: die Tagespflege in Rellinghausen und das Pflegezentrum St. Altfrid. Beide Einrichtungen gehören zur Essener Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen (GSE).
Trotz aller Lobesworte kamen bei den Gesprächen mit GSE-Geschäftsführer Heribert Piel und dem Leitungsteam auch die großen Herausforderungen zur Sprache. Gehring: „Den Mangel an Personal in der Pflege kann die GSE noch durch attraktive Bedingungen, ein gutes Arbeitsklima und die eigene Ausbildung überbrücken. Aber auch hier wird es spürbar, dass der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte leergefegt ist.“ Zahlen zum Personalmangel in der Pflege habe die Bundesregierung jüngst auf eine Grüne Anfrage hin eingeräumt: Allein in NRW würden 4763 Altenpflegefachkräfte und 3.049 Pflegefachkräfte fehlen. Zudem gingen insgesamt die Ausbildungszahlen im Vergleich zu 2014 in der Krankenpflege zurück.

Heute gibt es eine bunte Gemüsepfanne. Markus Kampling (links) und Matthias Hauer helfen den Bewohnerinnen tatkräftig beim Schneiden von Paprika und Zwiebeln.
Heribert Piel (v.l.), Christine Müller-Hechfellner, Kai Gehring, Katja Seel, Ludmilla Rogalski, Ana Marić diskutiert über die Pflege und ihre personelle Situation.
Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen