Neuer Stadtdechant: Werdener Pfarrer Jürgen Schmidt löst Jürgen Cleve ab

Pfarrer Jürgen Schmidt wird neuer Stadtdechant. Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
  • Pfarrer Jürgen Schmidt wird neuer Stadtdechant. Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
  • Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Essen bekommt einen neuen Stadtdechanten aus Werden. Am 16. November wird dieser im Rahmen eines Gottesdienstes begrüßt.

Propst Jürgen Schmidt, Pfarrer von St. Ludgerus in Essen-Werden, wird neuer Essener Stadtdechant. Nachdem sich die erweiterte Stadtkonferenz für den Seelsorger aus dem Essener Süden ausgesprochen hatte, folgt Bischof Franz-Josef Overbeck nun dieser Empfehlung und ernennt Schmidt (61) zum 16. November als neuen Stadtdechanten von Essen. In der Stadtkonferenz kommen Laien und Priester als Delegierte der Pfarreien sowie der katholischen Verbände und Einrichtungen der Stadt zusammen. Als Stadtdechant ist Schmidt das Bindeglied zwischen den Essener Katholiken und dem Bischof.

Schmidt, der auch als nicht residierendes Mitglied zum Essener Domkapitel gehört, folgt auf den früheren Pfarrer der Borbecker Pfarrer St. Dionysius, Jürgen Cleve, der bereits seit März Pfarrer der Bottroper Propsteipfarrei St. Cyriakus ist. In einem Gottesdienst mit Generalvikar Klaus Pfeffer verabschieden die Essener Katholiken am Freitag, 16. November, um 19 Uhr Cleve und begrüßen Schmidt als neuen Stadtdechanten.

Bischof Overbeck dankt Cleve sehr herzlich für seinen engagierten Dienst über fast 10 Jahre als Essener Stadtdechant. Zudem dankt er Schmidt für seine Bereitschaft, das Amt des Stadtdechanten zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben zu übernehmen und wünscht ihm gutes Gelingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen