Ausstellung in der Dreifaltigkeitskirche
Die Ausstellung " In Noahs Arche " ist aktueller denn je !!

8Bilder

Bewegend ! Herzergreifend! Die Werke der 300 Waltroper Gesamtschüler/innen werden einen noch lange nach dem Besuch der Ausstellung beschäftigen.
Mit viel Liebe und  Engangement  haben die Kinder und Jugendlichen auf 500 Metern Papier 600 Tiere geschaffen, die danach auf schwarzen Stoffbahnen zu zwölf 3X 3 Meter großen Collagen zusammengestzt wurden. Sie sollen den Betrachtenden verdeutlichen, wie es in der bedrängenden  Dunkelheit von Noahs Arche ausgesehen haben könnte, wo alle auf das Ende der Sintflut warteten.
Betreut wurde dieses gelungene Projekt von den beiden Stadtmalern Beth Adams-Ray und  Florian Söll sowie natürlich von vielen Lehrpersonen.
Das Thema Klimawandel (Sintflut) und Artensterben  könnte aktueller nicht sein.
Wer sich einmal eingehender mit der Sintfluterzählung, die in fast allen Kulturen vorkommt, beschäftigt hat, erkennt schnell, dass es dabei um  die großen Fragen der Menschheit "nach Schuld und Verantwortung, nach Zugehörigkeit, nach Strafe und Zuspruch, Angst und Hoffnung " geht.
In diesem Projekt wird die Arche von Kindern und Jugendlichen ´gebaut´, was die Ausstellung so ergreifend macht.
"Sie haben ihren Bau, ihren Umbau mit Wut begonnen, mit Protest. Aber ihr Baumaterial ist der Verstand, ihre Hoffnung, ihr Vertrauen in eine mögliche Zukunft: Hier. Und ihre Liebe zu dieser Erde und all ihren Bewohnern." (D.Forster, ehem. Vorsitzende des Fördervereins der Gesamtschule Waltrop)
Wer die 12 Collagen aus diesem Blickwinkel betrachtet, wird von den Werken ergriffen sein.
Letzte Chance, diese einmaligen Collagen,  von denen ich mit Absicht nur sechs an dieser  Stelle zeige, in ihrer Gesamtheit auf sich wirken zu lassen, ist der kommende Sonntag, der 26. September, von 11.30 bis 13.30 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche (Essen-Borbeck).

Autor:

Bernd Dröse aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen