Tanzkurse für Jung und Alt

In der 1. Septemberwoche beginnen die neuen Kurse der Folkwang Musikschule der Stadt Essen.

Freie Plätze gibt es noch in den Kursen der „Vorbereitungsklasse Bewegungserziehung/ Tanz“ für Kinder, die im Sommer eingeschult werden. Der Unterricht bereitet sie durch gezieltes Körperaufbautraining, Anregung der Phantasie sowie Schulung der Ausdauer, Konzentration und Reaktion spielerisch auf die Anforderungen des Schulbeginns vor. Mädchen und Jungen werden getrennt unterrichtet. Die Kurse werden von einem Pianisten live begleitet.
Hier die Unterrichtsorte und -zeiten: Alter Bahnhof Werden, mittwochs 14:45 – 15:45 Uhr, Gustav-Heinemann-Gesamtschule Schonnebeck, freitags 16:00 – 17:00 Uhr, Winfriedschule Huttrop, dienstags, 16:00 – 17:00 Uhr und – nur für Jungen – Zentrale der Folkwang Musikschule in der Weststadthalle, montags 15:30 – 16:30 Uhr.

Freie Plätze gibt es auch im Kurs „Folklore international“ für Erwachsene, der mittwochs von 20:00 – 21:30 Uhr in der Zentrale der Folkwang Musikschule in der Weststadthalle stattfindet. Israelische, russische, griechische, aber auch bulgarische und rumänische Tänze stehen auf dem Programm von Kursleiterin Beate Bastian. Folkloretanz ist nicht nur Ausdruck der Freude an Bewegung, sondern Gehirnjogging, Koordinations- und Gleichgewichtstraining zugleich. Der Tanzkreis besteht zurzeit aus Frauen und Männern zwischen 40 und 70 Jahren und freut sich auf neue, gern auch jüngere Tänzerinnen und Tänzer.

Die Gebühren sind im Gebührentarif der Folkwang Musikschule auf der Website www.fms.essen.de zu finden.
In den Schulferien findet kein Unterricht statt.

Infos und Anmeldung:
Regine Sommer, Tel. (0201) 88 44-103, E-Mail: regine.sommer@fms.essen.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen