Rotkehlchen, Taube & Co.
Mutige Gesellen

In der Tierwelt gibt's doch einige mutige Gesellen, die offensichtlich so gar keine Berührungsängste zu den Zweibeinern haben.

Man könnte das Verhalten durchaus zutraulich nennen, zu den Fluchttieren scheinen Rotkehlchen und manche Tauben jedenfalls nicht zu zählen.
Buddele ich im Garten mit dem Spaten, kann es nur Sekunden dauern, bis sich ein Rotkehlchen dazu gesellt, um im aufgelockerten Boden fleißig nach Futter zu suchen. Selbst auf dem Griff des Spatens habe ich's schon einmal hocken gesehen. Fehlt eigentlich nur noch, dass es sich direkt auf meine Schulter setzt.
Doch nicht nur im Garten, sondern auch auf belebten Straßen gibt's manchmal wundersame Szenen.
Neulich fahre ich mit dem Auto langsam durch die Straße und sehe schon von Weitem eine Taube auf der Fahrbahn hocken. Nun bin ich ja davon ausgegangen, dass sich das Gefieder entfernt, sobald sich das Gefährt nähert. Doch weit gefehlt. Sie blieb hocken und schien nicht weiter besorgt, auch wenn der Reifen nun wenige Zentimeter entfernt vorbei rollte. Ein buchstäblich ziemlich schräger Vogel...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen