Schlechte Jugend - Mord und Totschlag-Freibrief...?

Mord und Totschlag häufen sich. Verteidiger-Argumente auch, die auf Täter-Freispruch plädieren "schwere Kindheit". So nach Tötung eines 19-Jährigen in Essen-Holsterhausen von einem 18-Jährigen. Freibrief für Gewalt? Nie!

Beispiel Brigitta Schneider (siehe untenst. Artikel "Mit 61 Jahren Analphabetin": Mutter kränklich, Klein-Brigitta versorgte vier Geschwister, den Haushalt. Der Vater? Sie schweigt. Aus Geldnot wurden Schuhspitzen abgeschnitten; die Folge: Schülerhohn. Sie verschmähte oft die Schule. Blieb bis 61 Analphabetin.

All ihre vermisste Liebe schenkte sie jedoch ihren zwei Kindern. Die studierten!! Ein Essener Ex-Lehrerpaar brachte kürzlich Brigitta Schreiben, Lesen bei. Voll Glück überhäuft sie nun Menschen mit Rat, Hilfe im Verein „Die Brücke“, Stade.
Brigitta Schneider ist für mich starke Vorzeigemutter, eine Heldin mit Herz. Trotz schwerster Jugend! Was meinen Sie?

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen