Jahrmarkt der Vielfalt - Wiesenfest

Anzeige
Ute Jonetat schafft stets mit der Gruppe "Handarbeiten grenzenlos" WUNDERbares. Nun einen riesig, bestrickenden Traum-Schmetterling Er wird beim Sommerfest auf der Wiese bunt leuchten...Foto: Privat

Der bunte Mehrgenerationen-Bau zieht mächtig – Wiesen-Fest 7.7.!

Erst vor gut einem Jahr wurde der schrille Mehrgenerationenbau, Kerckhoffstraße, eröffnet; der sofort in alle Augen sticht mit seinen schrillen Außenfassaden. Ein Glücksfall für Essen. Denn bereits ein Jahr später ist die „Bude“ schon gerammelt voll. Von Windel-Winzlingen bis weisen Weißhaarigen. Es wird gelacht, geholfen, geweint, getröstet.

Auf den Punkt brachte es Matthias Hauer, Bundestagsabgeordneter, bei der Eröffnung...„Denn hier wird das Prinzip der früheren Großfamilie in die moderne Gesellschaft übertragen. Tolle Arbeit von Arndt Sauer, Leiter MGH und Ernst Guhlich, Vorstand mit Team, die vor Ort einen nachhaltigen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft leisten.“


Jetzt zur Fete am 7. Juli, 12 bis 17 Uhr auf der sattgrünen Wiese Kerckhoffstraße 22 a: Klar scheint die Sonne!

Eröffnet wird der „Jahrmarkt der Vielfalt“ von Matthias Hauer MdB, Sozialdezernent Peter Renzel, Bezirksbürgermeister Klaus Persch.
„Mit großem Bühnenprogramm“, fächert Arndt Sauer auf. Wer ihn kennt weiß, dass er am Feier-Tag noch Überraschungen aus dem Ärmel zieht.

Also, für die richtige Einstimmung sorgen der Männerchor und Frauenchor 2000, eine griechische Tanzgruppe, Zumba-Tänze, taekwondo, square dance; die KiTas „Stadtpiraten“ und „Krümelpott“.

Für Infos haben eine Vielzahl Stände ein Ohr für Interessenten so u.a.: Wohnbau eG; Sparkasse, Diakonie, Hörsysystheme Wessling.
Spaß für Kinder gibt’s zum Austoben mit Hüpfburg, Torwand, Runden drehen auf dem Karussell. Popcorn, Glücksrad. Und ein Schoko-Brunnen - !
Für kulinarische Genüsse ist natürlich auch gesorgt mit griechischen Spezialitäten, duftenden Waffeln, knackigen Bratwürsten, leckeren Reibekuchen; selbstgebackenen Kuchen – da fällt die Wahl garantiert wahnsinnig schwer...

Tja, das wissen noch nicht Arndt Sauer und Co: Ute Jonetat, sprüht wie ein Vulkan voll Ideen, ist happy immer wieder mittwochs im MGH mit den „bestrickenden Frauen". Die Gruppe "Handarbeiten grenzenlos" hat nun einen riesigen Schmetterling erschaffen. Er wird beim Sommerfest auf der Wiese bunt leuchten.
Aber hoffentlich nicht wegflattern...

1 1
1
1 2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
40.309
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.06.2018 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.