Mitten im Hochsommer: Da rappelt's im Kamin

Anzeige

So ein Kamin im Ferienhaus ist ja vom Prinzip her eine prima Erfindung. Auch wenn man bei hochsommerlichen Temperaturen wie aktuell in hiesigen Gefilden niemals auf die Idee kommen würde, diesen anzuzünden.

Doch auch im Hochsommer kann ein Kamin für mächtig Stimmung im Haus sorgen. Nämlich dann, wenn ein kräftiger Wind dafür sorgt, dass lautes Scheppern aus dem Kaminzimmer dringt.
Und das war beim letzten Urlaub dann zu früher Stunde so laut, dass ich zunächst lautstarke Bauarbeiten in der Nachbarschaft vermutet habe...
Doch die Erklärung lag dann direkt bei uns im Nebenzimmer - mitten im Kamin. Der war offensichtlich so konzipiert, dass die Rückwand aus Metall aber mal so richtig laut rappelte, wenn etwas Wind übers Haus fegte.
Die Vorgänger hatten versucht, den Mangel schon mit Büroklammern als Abstandshalter zu beseitigen. Ohne wirklichen Erfolg. Und ich habe dann schließlich mit zwei Eierkartons nachgelegt. Stille. Wie wohltuend.
Zugegeben: Im Winter bei loderndem Feuer und glühendem Ofen wäre diese Lösung nicht das ideale Mittel der Wahl gewesen...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.