Hilfsprogramme aufgelegt
Sparkassenfiliale in Kupferdreh bleibt vorerst geschlossen

Die  Sparkasse Essen hat ein Hilfsprogramm für Essener Bürger aufgelegt.
  • Die Sparkasse Essen hat ein Hilfsprogramm für Essener Bürger aufgelegt.
  • Foto: Sparkasse Essen
  • hochgeladen von Michael Köster

Die Sparkassenfiliale in Kupferdreh sowie die gesamten Wohnhäuser in der Colsmanstraße sind von einer der größten Umweltkatastrophen des letzten Jahrhunderts stark getroffen worden. Regenfälle und ausufernde Überschwemmungen haben die Kellerräume geflutet, sodass der Stromversorger die notwendigen Maßnahmen treffen musste und die Stromversorgung unterbunden hat. Sowohl die Filiale als auch der SB-Bereich sind derzeit nicht nutzbar und bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Die Sparkasse arbeitet bereits mit Hochdruck an der Schadensbehebung und wird sich mit betroffenen Kunden, die ein Kundenschließfach angemietet haben, in Verbindung setzen. Die Beraterinnen und Berater der Filiale Kupferdreh weichen auf die umliegenden Filialen aus und sind dort für ihre Kundinnen und Kunden sowohl unter den gewohnten Rufnummern als auch per Mail erreichbar. Weitere Filialen sind nicht in ihrer Betriebstätigkeit betroffen, nur der SB-Standort in Kettwig vor der Brücke ist momentan nicht nutzbar.

Die Sparkasse Essen bittet ihre Kupferdreher Kunden auf die benachbarten Filialen Heisingen (Heisinger Straße 472), Überruhr (Schulte-Hinsel-Straße 35) sowie Burgaltendorf (Alte Hauptstraße 6) auszuweichen oder sich telefonisch an die Mediale Filiale der Sparkasse Essen zu wenden: Tel. 0201 / 103-5000. In Kettwig ist die Bargeldversorgung über die Filiale im Ortskern gesichert.

Hilfe für Essener Bürgerinnen und Bürger

Die Sparkasse befindet in einem engen Austausch mit der Stadt Essen und hat kurzfristig Hilfsprogramme geschaffen, um schnell und unbürokratisch Hilfe für die Hochwasser-Betroffenen zu leisten. Sowohl Privatpersonen als auch gemeinnützige Institutionen können diese Hilfen in Anspruch nehmen. Ihren Privatkunden bietet die Sparkasse einen Sonderkredit zu 0,0 % p.a. an. Für gemeinnützige Institutionen wird eine Spendenaktion in Höhe von 50.000 Euro über die Spendenplattform www.gut-fuer-essen.de ins Leben gerufen.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen