Sparkasse lässt Wahl aufleben
Siegerehrung per Livestream - Das sind "Essens Sportler des Jahres"

Die 257ers und Björn Schüngel gratulieren der Newcomerin des Jahres Rosalie Kleyboldt.
4Bilder
  • Die 257ers und Björn Schüngel gratulieren der Newcomerin des Jahres Rosalie Kleyboldt.
  • Foto: Sparkasse Essen
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Die Gewinner der "Essener Sportlerwahl 2020" stehen fest und wurden im Rahmen des Sportforums der Sparkasse Essen gekürt. Ein Verein sahnte sogar zweifach ab. 

Das Event, welches für gewöhnlich zum Ende eines Jahres in der Zentrale am Kennedyplatz stattfindet, wurde virtuell nachgeholt. Kurzerhand stellten die Gastgeber einen Livestream über die eigene Facebook-Seite auf die Beine, so dass jeder Sportbegeisterte die Entscheidungen live mitverfolgen konnte.

„Wir haben mit der Sportlerwahl und der Livesendung einen würdigen Rahmen geschaffen um den Athleten und Vereinen unsere Wertschätzung für die gezeigten Leistungen, auch in schwierigen Zeiten, entgegen zu bringen“, resümierte Oliver Bohnenkamp, Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen. In der gut zweistündigen Veranstaltung begrüßte Björn Schüngel, der als Moderator durch die Sendung führte, unterschiedliche Talkgäste. Die 257ers, das bekannte Rap-Duo aus Kupferdreh, verlieh den Preis an den Newcomer des Jahres und berichtete über die Anfangszeiten vor dem Durchbruch der Band auf nationaler sowie internationaler Bühne.

RWE-Trainer zu Gast

Auch RWE-Trainer Christian Neidhart, der direkt vom Auswärtsspiel in Wiedenbrück anreiste, versprühte in seinem Gespräch den neuen Teamgeist der Hafenstraße. Thomas Kufen und Oliver Bohnenkamp berichteten über die Juryarbeit zur Sportlerwahl und den Stellenwert dieser Auszeichnung, die ab sofort wieder jährlich verliehen wird. Außerdem gaben Christian Keller, ehemaliger deutscher Schwimmer, und Triathlet Jan Seewald Einblicke in ihre jeweiligen sportlichen Highlights.

In fünf Kategorien stimmten zahlreiche Essener seit Beginn des Jahres für Ihre Favoriten ab und das sind die Preisträger: "Sportlerin des Jahres" wurde Nicole Anyomi. Die 20-jährige Stürmerin der SGS Essen hat sich im vergangenen Jahr zur angehenden A-Nationalspielerin und Leistungsträgerin beim Erstligisten aus Schönebeck entwickelt. Mit ihrer Mannschaft erreichte Sie das Finale des DFB-Pokals und Platz fünf in der Frauenfußball-Bundesliga. Kein Wunder, dass nach diesen Leistungen die SGS Essen den Titel als "Mannschaft des Jahres" abräumte. Die Fußballerinnen haben sowohl die Jury als auch die Sportfans im Internet überzeugt.

"Newcomer des Jahres" ist eine Schwimmerin

In der Kategorie "Sportler des Jahres" sammelte Jakob Schneider die meisten Stimmen. Der 26-jährige Athlet vom Ruderklub am Baldeneysee sitzt mittlerweile seit vier Jahren im Flagschiff des Deutschen Ruderverbandes, dem Deutschland-Achter. In dieser Zeit wurde die deutsche Mannschaft dreimal Welt- und viermal Europameister. Als "Trainer des Jahres" kann sich Robert Berger feiern lassen, der seit fast 30 Jahren hervorragende Arbeit am Baldeneysee leistet und schon einige Kanuten auf dem Weg zum Olympiasieg und Weltmeister-Titel begleitet hat. Aktuell trainiert er die Top-Kanuten der KG Essen, Max Hoff und Max Rendschmidt, die beide bereits Olympia-Gold gewinnen konnten.

In der Kategorie "Newcomer des Jahres" machte die Schwimmerin Rosalie Kleyboldt von der Startgemeinschaft Essen das Rennen und nahm die Glückwünsche dankend entgegen. Die 18-Jährige gilt als eine der größten Nachwuchshoffnungen in Deutschland und konnte dies zuletzt 2019 bei der Junioren-EM in Russland unter Beweis stellen, wo sie zwei Gold-, eine Silber-, und eine Bronzemedaille gewann.

Autor:

Lokalkompass Essen aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen