Mit Oma und Opa zu den Steinobjekten von Enrique Asensi
Klopfen, Feilen, Schleifen

Feilen und Schleifen verändern Oberflächen und gehören zur Kunst dazu.

Das Kunstmuseum Gelsenkirchen lädt am Samstag, 29. Juni, um 15 Uhr Großeltern und Enkelkinder zum Nachmittagsprogramm ein. Dieses Mal stehen die Skulpturen und Objekte des spanischen Künstlers Enrique Asensi im Mittelpunkt. Seine kompakten, oftmals symmetrischen Werke weisen eine große Flächigkeit auf.

Zu entdecken sind in der Ausstellung „DUO“ Stein, Stahl und Wachs - drei ganz unterschiedliche Materialien, die mit ihren gegensätzlichen Strukturen und Oberflächen vereint zu einem spannenden Kunsterlebnis einladen. Die Kombinationen aus rauen, glatten, glänzenden, matten, bewegten oder vertieften Teilen beeindrucken und wecken die Entdeckerfreude.
Die Erwachsenen und Kinder (ab 7 Jahren) begeben sich auf die Spuren des Künstlers. Durch eigenes Ausprobieren mit Feilen, Schleifpapier und Polierschwämmen gestalten sie ihr eigenes Kunstobjekt aus leichtem Stein.
Die Teilnahme ist für die Enkelkinder wie auch Großeltern kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: Tel. 0209.169 4130 oder katharina.koenig@gelsenkirchen.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen