CDU beantragt Resolution zum Erhalt des Sozialtickets

Kurth: „Hohe Relevanz für Menschen und Verkehrsunternehmen“

Die CDU-Ratsfraktion hat für die Ratssitzung am 14.12.2017 eine Resolution zum Erhalt des Sozialtickets beantragt – dazu erklärt der Fraktionsgeschäftsführer der CDU-Fraktion, Sascha Kurth:
„Das Thema ‚Sozialticket‘ hat für die Menschen in Gelsenkirchen genauso wie für die Verkehrsunternehmen in unserer Region eine hohe Relevanz. Deshalb haben wir für die kommende Ratssitzung einen entsprechenden Tagesordnungspunkt beantragt und werden eine Resolution einbringen, die genau das unterstreicht. Mit dem Entwurf des Landeshaushalts für das kommende Jahr werden jetzt auch erste mögliche Zielrichtungen der zukünftigen Entwicklung skizziert. Hier muss es als Kommune unser Anspruch sein, dies aktiv und geschlossen mitzugestalten.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen