Erste Sitzung des neuen Rates der Stadt Gelsenkirchen
Karin Welge warb um konstruktives Miteinander

Der Sitzungsleiter und Altersvorsitzende Werner-Klaus Jansen gratuliert Oberbürgermeisterin Karin Welge zur Amtseinführung.
2Bilder
  • Der Sitzungsleiter und Altersvorsitzende Werner-Klaus Jansen gratuliert Oberbürgermeisterin Karin Welge zur Amtseinführung.
  • Foto: _Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Gelsenkirchen. 88 Stadtverordnete, die Hälfte davon neu im Rat der Stadt Gelsenkirchen, sind am Donnerstag. 16. November. 2020 im Ratssaal des Hans – Sachs – Haus an der Ebertstraße in Gelsenkirchen zur ersten Sitzung des neu gewählten Stadtrats zusammengekommen. Bei dieser konstituierenden Sitzung wurde zunächst Oberbürgermeisterin Karin Welge durch den Altersvorsitzenden Werner-Klaus Jansen (CDU) vereidigt und in das Amt eingeführt. Danach folgte die Einführung und Verpflichtung der Ratsmitglieder.

In ihrer Einführungsrede lud Karin Welge die Stadtverordneten ein, sich einzubringen und konstruktiv mitzuwirken in der gemeinsamen Arbeit – und sich dabei die Freude und den Elan des Anfangs zu bewahren. „Sie alle werden eigene Ideen mitbringen, neue Fragen stellen – und das kann diesem Gremium nur gut tun“, so die Oberbürgermeisterin, die sich zu Beginn der Legislaturperiode wünscht, dass in dem neuen Rat gut zusammengearbeitet wird.

Karin Welge: „Ich wünsche mir Zusammenarbeit in einem Geist, der diesen Herausforderungen gerecht wird. Mit Freude an der Arbeit und mit Respekt voreinander, in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre. Mit einer guten, kritischen und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen allen demokratischen Parteien und Kräften – und nicht allein zwischen den beiden Fraktionen, die sich darauf schon vorab verständigt haben; Zusammenarbeit muss kein exklusives Gut sein. Schließlich geht es uns allen um unsere gemeinsame Stadt.“

Gleichzeitig forderte sie dazu auf, Haltung zu zeigen. „Zeigen sie Haltung gegenüber den Kräften, die unsere Demokratie und die demokratischen Verfahren geringschätzen und die auch keine Scheu mehr haben, das deutlich machen, kürzlich erst wieder im Bundestag. Wir müssen Haltung zeigen gegenüber denen, die wissenschaftlich belegte Fakten herunterspielen und unsere demokratische Diskussionskultur ganz bewusst sabotieren – um für sich daraus Profit zu ziehen. Auch da stehen wir in der Pflicht! Und gerade da kommt es ganz entscheidend auf unser Miteinander, auf den Konsens der demokratischen Kräfte an“, so Oberbürgermeisterin Karin Welge.

Mit Blick auf die bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen erklärte die Oberbürgermeisterin, dass es um die Gestaltung der nächsten Jahre geht: „Wir müssen dafür sorgen, dass jede Gelsenkirchenerin und jeder Gelsenkirchener die bestmögliche Bildung erhält; dass bei uns zukunftsträchtige Arbeitsplätze entstehen können; dass die ökologische Transformation vorankommt in den Bereichen Mobilität, Wirtschaft und Energie; dass wir das Zusammenleben in den Gelsenkirchener Nachbarschaften und Stadtteilen unterstützen und fördern.“

Blumen für die wiedergewählten Stellvertreter: Oberbürgermeisterin Karin Welge gratuliert Bürgermeisterin Martin Rudowitz (SPD) und Bürgermeister Werner Wöll (CDU).
  • Blumen für die wiedergewählten Stellvertreter: Oberbürgermeisterin Karin Welge gratuliert Bürgermeisterin Martin Rudowitz (SPD) und Bürgermeister Werner Wöll (CDU).
  • Foto: _Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Bürgermeisterin und Bürgermeister

Bei der anschließenden Wahl der Stellvertreterin bzw. Stellvertreter der Oberbürgermeisterin wurden Martina Rudowitz (SPD) und Werner Wöll (CDU) als Bürgermeisterin bzw. Bürgermeister wiedergewählt. Beide hatten die Ämter bereits in der vergangenen Ratsperiode inne.

Ausschüsse

In seiner konstituierenden Sitzung hat der Rat der Stadt auch über Anzahl und Zuschnitt seiner Fachausschüsse entschieden. Folgende Ausschüsse werden für diese Wahlperiode gebildet:
Haupt-, Finanz-, Beteiligungs-, Personal- und Digitalisierungsausschuss (+ Betriebsausschuss gkd-el)
Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien
Ausschuss für Bildung
Ausschuss für Bau und Liegenschaften
Ausschuss für Ordnung, Prävention und Verbraucherschutz (+ Betriebsausschuss GELSENDIENSTE)
Ausschuss für Soziales und Arbeit (+ Betriebsausschuss Senioren- und Pflegeheime)
Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit, Klimaschutz
Ausschuss für Verkehr und Mobilitätsentwicklung
Ausschuss für Wirtschaft, Innovation, Beherbergung und Gastronomie
Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss (+ Betriebsausschuss GELSENKANAL)
Ausschuss für Gesundheit
Ausschuss für Kultur, Tourismus und urbane Szene
Rechnungsprüfungsausschuss
Wahlprüfungsausschuss

Der Sitzungsleiter und Altersvorsitzende Werner-Klaus Jansen gratuliert Oberbürgermeisterin Karin Welge zur Amtseinführung.
Blumen für die wiedergewählten Stellvertreter: Oberbürgermeisterin Karin Welge gratuliert Bürgermeisterin Martin Rudowitz (SPD) und Bürgermeister Werner Wöll (CDU).
Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen