Versetzung geschafft - auch im Karateverein

Am 21.07.2011, dem letzten Tag vor den Schulzeugnissen, stellten sich 16 Kinder des Karatevereins KD Ge-Buer noch einer sportlichen Prüfung. Trotz guter Vorbereitung war die Aufregung groß. Aber alle Prüflinge konnten die Anforderungen erfüllen und den Prüfer Rainer Katteluhn überzeugen, so dass sie auch im Sportverein „in die nächste Klasse versetzt“ wurden und nach der Sommerpause mit neuer Gürtelfarbe antreten dürfen. Das sorgte für strahlende Gesichter und ist Lohn für den Trainingsfleiß in den vergangenen Monaten. Prüfer und Vereinsleiter Rainer Katteluhn, selbst Träger des 6. Dans, lobte die Leistungen der Kinder und betonte zweierlei:
1. dass beim Kinder-Karate der Spaß immer im Vordergrund stehe und
2. dass bunte Gürtelfarben (Schülergraduierungen) schön sind und mit Stolz getragen werden sollten, das Ziel eines jeden Karatekas sollte aber das Erreichen des Schwarzgurtes (Dan) sein.

Für Hannah und Luisa Karlisch (11 Jahre) ist dieses Ziel deutlich näher gerückt. Sie müssen „nur noch“ drei Schülerprüfungen ablegen und könnten es in 2-3 Jahren schaffen, die ersten Junior-Schwarzgurte des Vereins zu werden. Diese Graduierung können 12-16jährige erreichen. Für Eda-Nur Cakar, die mit ihren 5 Jahren eine der Jüngsten in der Kindergruppe ist, ist dieses Ziel zwar noch in weiter Ferne, aber auch sie ist sichtlich stolz darauf, die erste Prüfung zum weiß-gelben Gurt bestanden zu haben.
Die Karateka trainieren in den Sporthallen des Weiterbildungskollegs Emscher Lippe an der Middelicher Straße 289 in Gelsenkirchen-Resse. Der nächste Anfängerkurs für Kinder von 6-14 Jahren beginnt am 19.09.2011. Weitere Informationen gibt es unter www.karate-ge.de.

Bestanden haben die Prüfung:
zum weiß-gelben Gürtel: Eda-Nur Cakar,
zum gelben Gürtel: Michael Dunn, Pascal Folgner, Matti Horst und Nico Weinert,
zum orangenen Gürtel: Lina Ecker, Malte Glowinkel, Resul Kaya, Mustafa Kücükkahveci und Ömer Saka
zum grünen Gürtel: Melda Kaya, Senem Akyer und Daniel Dressel,
zum ersten Blaugurt: Lukas Wieland und
zum zweiten Blaugurt: Hannah und Luisa Karlisch.

Autor:

Gabriele Walhöfer aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen