Wechsel perfekt: Schalke leiht Papadopoulos nach Leverkusen aus

Kyriakos Papadopoulos (2.v.r.) kam in den letzten eineinhalb Jahren nicht mehr richtig auf die Beine. Foto: Gerd Kaemper
  • Kyriakos Papadopoulos (2.v.r.) kam in den letzten eineinhalb Jahren nicht mehr richtig auf die Beine. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Raphael Wiesweg

Kyriakos Papadopoulos wechselt mit sofortiger Wirkung zu Bayer Leverkusen. Schalkes Innenverteidiger wird für ein Jahr vom Ligakonkurrenten ausgeliehen. Beide Klubs vereinbarten ein Leihgeschäft ohne Kaufoption.

Jetzt ging alles ganz schnell. Während aktuell noch 100.000 Schalke-Fans die offizielle Saisoneröffnung feiern, vermeldete der S04 auf der Homepage den Wechsel von Kyriakos Papadopoulos, der am Vortag noch 20 Minuten beim Schalke-Cup zum Einsatz kam. Schalkes Publikumsliebling spielt für eine Saison beim Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen, um Spielpraxis zu sammeln. Der 22-Jährige war vor einigen Tagen an die Verantwortlichen vom S04 herangetreten, um sich nach seinen Einsatzzeiten zu erkundigen. Trainer Jens Keller konnte dem Griechen aber keine Einsatzgarantie von Beginn an geben.

Papadopoulos hatte am 15. Dezember 2013 beim 2:0-Sieg gegen den SC Freiburg nach über einem Jahr Verletzungspause sein Comeback gefeiert. Ende Februar stand der Defensivspezialist gegen Bayern München erstmals wieder in der Startelf, kam aber seitdem nie wieder richtig in Tritt. Zu groß war die Angst vor einer erneuten Verletzung im Knie. Nun hat er bei Bayer Leverkusen die Chance, wieder zu alter Leistungsstärke zurückzufinden.

Nächste Saison spielt Papadopoulos dann wieder für Schalke, da Leverkusen keine Kaufoption hat. Ein eindeutiges Zeichen von Manager Horst Heldt: Man plant weiterhin mit dem 22-Jährigen, der bei den „Knappen“ noch bis 2016 einen gültigen Vertrag besitzt.

Autor:

Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.