MiR-Stiftung: Vorstand bestätigt - Benefiz-Gala 2017: 18.000 Euro für Gelsenkirchener Kids

Grund zum Feiern gibt es bei der MiR- Stiftung: Der Vorstand wurde für weitere vier Jahre im Amt bestätigt und bei der großen Benefiz-Gala im Sommer sind gut 18.000 Euro an Spenden zusammengekommen.
  • Grund zum Feiern gibt es bei der MiR- Stiftung: Der Vorstand wurde für weitere vier Jahre im Amt bestätigt und bei der großen Benefiz-Gala im Sommer sind gut 18.000 Euro an Spenden zusammengekommen.
  • Foto: Pedro Malinowski
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Auf seiner jährlichen Zusammenkunft hat der Senat der MiR-Stiftung den Vorstand einstimmig für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Somit können der Vorstandsvorsitzende Dr. Klaus Bussfeld und sein Stellvertreter Peter Neubauer gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern Bernhard Lukas, Dr. Peter Paziorek und Klaus Hermandung mit personeller Kontinuität im Vorstand die erfolgreiche Arbeit der Stiftung des Musiktheaters im Revier fortsetzen, die sich der Heranführung von Kindern und Jugendlichen unserer Stadt an Musik, Theater und Kultur verschrieben hat.
Der Stiftungssenat dankte bei dieser Gelegenheit dem Vorstand für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre und die immer erfolgreicher werdenden Stiftungsprojekte. Vor allem mit den Projekten „Oper aus dem Koffer“, „MuT in der Kita“, „Kita macht Theater“, „Mission: possible“ oder „Theater schafft Verbindung“ konnten immer mehr Kinder, aber auch Eltern, Lehrer und Erzieher erreicht werden.
Auf diese Weise gelingt es der Stiftung seit nunmehr vielen Jahren gemeinsam mit Künstlern des MiR unter der Leitung einer Theaterpädagogin in den Kindern die Liebe zur Musik und am Theaterspiel, die in jedem von uns steckt, anzuregen, die eigene Kreativität zu wecken und damit auch zur Bildung einer mutigen, selbstbewussten Persönlichkeit unserer Kinder beizutragen.

Benefiz-Gala 2017 füllt die Kasse mit 18.000 Euro

Vorstand und Senat der MiR-Stiftung nutzten die Gelegenheit, nochmals auf die vierte Benefiz-Gala zugunsten der Stiftung im Musiktheater am vergangenen 17. Juni zurückzublicken.
Erneut ist dem Ballett im Revier mit dieser Gala ein echtes Glanzstück gelungen. So konnte wiederum feinste Tanz-Kunst auf Weltniveau präsentiert werden. Diesmal gastierten sogar Mitglieder des weltberühmten Hamburger Balletts John Neumeier bei der Gala. Wie bereits in den Jahren zuvor, verzichteten die Künstler auf ihre Gagen und so konnten wiederum sämtliche Erlöse der Benefiz-Gala in die engagierte Arbeit der Stiftung fließen. „Wir blicken voller Stolz auf diesen gelungenen Abend zurück und danken allen Besuchern und Spendern für ihren wertvollen Beitrag zu unserer Arbeit“, so der Vorsitzende Dr. Bussfeld.
Der Reinerlös der Benefiz-Gala zugunsten der Stiftungsprojekte belief sich in diesem Jahr auf insgesamt 14.720 Euro, wozu noch weitere Beträge von ungefähr 3.500 Euro gezählt werden können, die durch die Besucher der Benefiz-Gala an diesem Abend im Musiktheater im Revier gespendet wurden.
Der Stiftungsvorstand dankt allen Sponsoren und Spendern für ihren hochherzigen Beitrag zugunsten der Stiftung und damit der Kinder und Jugendlichen unserer Stadt und verbindet mit seinem Dank die Hoffnung, auch künftig auf eine weitere großzügige Unterstützung.
Auch im kommenden Jahr wird es erneut eine Benefiz-Gala mit Bo Skovhus und der Neuen Philharmonie Westfalen zugunsten der Stiftung Musiktheater im Revier geben, die dann ebenfalls am 17. Juni 2018 stattfinden wird.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen