Impfbetrieb in Recklinghausen ist nicht beeinträchtigt
"AstraZeneca" nur noch für Personen über 60 Jahre

Auch im Impfzentrum Recklinghausen wird der Impfstoff der Firma "AstraZeneca" nur noch Personen ab 60 Jahren verabreicht.
  • Auch im Impfzentrum Recklinghausen wird der Impfstoff der Firma "AstraZeneca" nur noch Personen ab 60 Jahren verabreicht.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Das Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes NRW (MAGS) hat am Dienstagnachmittag die Impfung mit dem Impfstoff der Firma "AstraZeneca" für Männer und Frauen unter 60 Jahren gestoppt.

Grund dafür sei "ein Beschlussentwurf der Ständigen Impfkommission (STIKO), wonach der Impfstoff der Firma AstraZeneca zunächst nur noch bei Personen ab 60 Jahren ohne Einschränkungen empfohlen wird."

Im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen mussten deshalb aber keine Termine abgesagt werden. Personen, die am Dienstagabend oder an den Folgetagen mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft werden sollten, konnten stattdessen mit dem Impfstoff von "BioNTech" geimpft werden. Nach Angaben des Kreises Recklinghausen hatte das Ministerium zuvor zugesagt, die entsprechenden Impfstoffmengen zur Verfügung zu stellen.

Die Impfungen in den Einrichtungen der Eingliederungshilfe, in denen Impfungen mit "Moderna" geplant sind, finden wie geplant statt.

Das Team des Impfzentrums trägt zudem Sorge dafür, dass auch die für die nächsten Tage geplanten Impfungen für Kitas und Betreuungseinrichtungen wie geplant stattfinden können. Hierfür werden ersatzweise die Impfstoffe von "BioNTech" und "Moderna" zur Verfügung gestellt.

Das Ministerium hat entschieden, dass die Impfung von Männern und Frauen unter 60 Jahren mit AstraZeneca erst wieder aufgenommen werden darf, wenn das MAGS sie freigibt.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

30 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen