In 2019 feiert Gladbeck "100 Jahre Stadtrechte"
Ein vollgepacktes Jubiläums-Programm mit 72 Veranstaltungen

Das "Juiläumsprogramm" liegt bereits in gedruckter Form, wird von (von links nach rechts) von Kulturamtsleiterin Gabi Stegemann, Christiane Schmidt (Amt für Öffentlichkeitsarbeit), Anke Nienhaus (Kulturamt) sowie David Henning (Amt für Öffentlichkeitsarbeit) präsentiert. Foto: Kariger
  • Das "Juiläumsprogramm" liegt bereits in gedruckter Form, wird von (von links nach rechts) von Kulturamtsleiterin Gabi Stegemann, Christiane Schmidt (Amt für Öffentlichkeitsarbeit), Anke Nienhaus (Kulturamt) sowie David Henning (Amt für Öffentlichkeitsarbeit) präsentiert. Foto: Kariger
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Über 365 Tage im "Festmodus" stehen wird Gladbeck in 2019, denn schließlich kann man ein waschechtes Jubiläum feiern: 100 Jahre Stadtrechte!

Und die Planungen für das Jubiläumsjahr befinden sich allesamt auf der Zielgeraden, wurden zum Teil auch schon abgeschlossen. So liegt das Festprogramm seit einigen Tagen schon in gedruckter Form vor. Auf 52 Seiten sind 72 Veranstaltungen und Projekte zu finden, mit denen 2019 von Januar bis Dezember gemeinsam gefeiert werden soll. Gabi Stegemann, Leiterin des Kulturamtes, freut sich schon: „Wir haben eine tolle Mischung, bei der für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei ist. Der Dank gilt natürlich allen Ehrenamtlichen, die dazu beigetragen haben, dass unser Jubiläum zu einem großen Gemeinschaftsprojekt geworden ist.“

Bereits bei der Bürgerkonferenz im Sommer 2017 wurde deutlich: Die Gladbecker haben ein großes Interesse, ihren Stadtgeburtstag mitzugestalten und sich mit ihren Ideen und Vorstellungen einzubringen. Vom Musical „Vom Dorf zur Stadt – Familie Müllbowski erzählt“ über 100 bunt bestrickte Bäume, die Aku-Olympics und den Partnerschaftslauf von Bottrop nach Gladbeck: Die Veranstaltungen, die in Eigenregie von vielen Aktiven auf die Beine gestellt werden, sind genauso vielfältig und bunt wie die Gladbecker Stadtgesellschaft.

Die Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum stehen auf drei Säulen: den Bürgerprojekten, den bestehenden Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Appeltaten-Fest, die fürs Jubiläumsjahr noch besonders aufgewertet werden, aber auch komplett neue Formate. Als da wären zum Beispiel das Candle-Light-Dinner in Wittringen am 14. Juni, die Stadtspaziergänge am 12. Juli und die eigentliche Geburtstagsfeier „Ganz in Weiß“ am 21. Juli. Anke Nienhaus vom Kulturamt: „Für alle diese Veranstaltungen läuft die Anmeldung ab sofort. Wir freuen uns auf viele Gladbeckerinnen und Gladbecker, die mit uns feiern möchten!“

Das Programm liegt ab sofort in allen städtischen Einrichtungen aus und digital unter www.gladbeck.de zu finden.

Außerdem wird im Jubiläumsjahr immer aktuell auf Veranstaltungen hingewiesen und diese natürlich auch über Fotos und Videos dokumentiert. Dazu nutzt die Stadtverwaltung neben der Homepage auch die städtischen Social-Media-Seiten sowie die neue Gladbeck-App.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen