Urlaub, Kochen, Krimis

Liest am 21. Mai im Café Stilbruch: Brigitte Vollenberg

Die Korschenbroicherin Autorin Kerstin Lange schreibt am liebsten Geschichten mit kriminellem Hintergrund, gerne gewürzt mit kulinarischen oder regionalen Ingredienzen. Dieses Jahr sind bereits als E-Book „Mordshäppchen“ erschienen und so geht es weiter. Im Sommer 2012 erscheint ein kriminelles Kochbuch. Geschichten mit Bezug zu ihrer Heimat werden mit regionalen Gerichten kombiniert.

Das Schreiben, ebenso wie das Kochen, setzen handwerkliches Können voraus, um die Kreativität in die richtigen Bahnen zu lenken. In Kursen über kreatives Schreiben und Kochkursen hat sie die Grundlagen gelegt, ausprobiert wird am heimischen Schreibtisch, beziehungsweise am Herd - nicht immer zur Freude ihrer Familie.

Die Gladbecker Autorin Brigitte Vollenberg schreibt bevorzugt Urlaubsgeschichten und liest am liebsten Krimis. Beide Genres in neuen Texten zu vereinen ist eine Herausforderung, die ihr mühelos gelingt. Das Know-How hat sie in Kursen, wie „Mord unter Fremden“ bei der Dortmunder Autorin Heike Wulf und durch die Schreibwerkstatt „Wortschatz” des Romanautors und Dozent für kreatives Schreiben, Sascha Pranschke, erlernt.

Das Café Stilbruch ist schon oft Ort für die beiden Damen gewesen, ihre Geschichten einer interessierten Gladbecker Zuhörerschaft zu präsentieren.
Kerstin Lange wird am 21. Mai um 20 Uhr eine Kostprobe ihres neuen Buches kredenzen, ebenso wie Brigitte Vollenberg, die mit neuen kriminellen Texten im literarischen Reisegepäck erscheint.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen