Kerstin Lange

Beiträge zum Thema Kerstin Lange

Kultur

Stillleben Blutrot

Der cenarius Verlag (Hagen Hapse) präsentiert den neuen Thriller von Kerstin Lange! Stillleben Blutrot Tatort: Neuss Zum Inhalt: Was haben ein verstorbener Neusser Maler, eine fallengelassene Geliebte, ein Kunstsammler, ein Frührentner, ein Galerist, eine angehende Kunststudentin und ein Journalist gemeinsam? Sie alle hatten mit der Frauenleiche Kontakt, die wie ein Stillleben drapiert im Neusser Hafen gefunden wird. Die Kommissare Wurm und Obermeier tappen im Dunklen. Als die zweite Leiche an...

  • Hagen
  • 11.09.13
Überregionales
Weisser Ring mit den Mörderischen Schwestern
9 Bilder

Autorenvereinigung „Mörderische Schwestern“ zu Gast in der BiBi am See

Am Freitag, den 21. März 2013 waren die „Mörderischen Schwestern“ zu Gast bei Bibi am See. Am Tag des Opfers unterstützten die Autorinnen und ein Lyriker die Opferschutzorganisation „Weisser Ring“ , indem diese besondere Benefizlesung zum zweiten Mal stattfand. Britt Glaser ist diese Idee zur Krimilesung schon im letzten Jahr gekommen. Sie hatte dann mit dem „Weissen Ring“ Kontakt aufgenommen und stieß mit dieser ungewöhnlichen Veranstaltung am „Tag des Opfers“ auf offene Ohren. Morde und...

  • Dorsten
  • 02.04.13
Kultur
Krimiautorinnen: Britt Glaser, Kerstin Lange und Brigitte Vollenberg
17 Bilder

Papierleichen zu Besuch im „Mittendrin“

Am 25. Januar 2013 waren drei charmante Krimiladys im „Mittendrin“, dem Büro der Linken Gladbeck zu Gast. Autorenlesungen werden in Gladbeck immer beliebter. Diese unterhaltsamen Veranstaltungen finden inzwischen an den unterschiedlichsten Locations statt. Gelesen wird in Kirchen, Seniorenheimen und Seniorenbüros, im ambulanten Hospiz und auf Pfarrfesten, in Gaststätten, Cafés oder in Fahrschulen, auf Wanderungen unter freiem Himmel, in den Wohnzimmern von Interessierten, in der Stadtbücherei,...

  • Gladbeck
  • 31.01.13
  • 1
Kultur

DIE LINKE: Eine Leiche im Schaufenster

Die Mörderischen Schwestern kommen Manche Parteien sollen ja Leichen im Keller haben, bei den Gladbecker LINKEN liegt jetzt sogar eine Leiche im Schaufenster des Parteibüros. Damit will DIE LINKE nicht auf einen vertuschten Konflikt, sondern auf die Krimilesung der "Drei mörderischen Schwestern" hinweisen, die am Freitag, den 25. Januar ab 19 Uhr im Mittendrin, dem Büro der LINKEN auf der Lambertistr. 7 stattfinden wird. Offensichtlich ist die ausgestellte Person einer Gewalttat zum Opfer...

  • Gladbeck
  • 18.01.13
Kultur
Autorinnen: Gesine Schulz und Kerstin Lange
2 Bilder

Lesereihe im C@fe – 42

In der Lesereihe des C@fe 42 in Gelsenkirchen Buer-Beckhausen ging es amüsant kriminell und kulinarisch zu. Die Autorinnen Gesine Schulz aus Essen und Kerstin Lange aus Korschenbroich boten bei Kaffee und Kuchen (Kalte Schnauze, Schmandkuchen mit roten Beeren, Käsekuchen, um nur einige der Köstlichkeiten zu nennen) mit ihren Texten mehr als nur einen angenehmen Nachmittag. Beide sind Mitglieder der Mörderischen Schwestern, eine Krimivereinigung deutschsprachiger Autorinnen, und ihre...

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.12
  • 2
Kultur
Die Krimiautorinnen
3 Bilder

Krimi Factory vom Feinsten auf der Gladbecker Stilbruch-Bühne

Das Café Stilbruch in Gladbeck verwandelte sich am Montag den 21. Mai 2012, in eine „Krimi Factory“. Die Autorinnen Kerstin Lange und Brigitte Vollenberg gaben in einer zweistündigen Lesung einen Einblick in ihr literarisches Schaffen aus dem Genre „Krimi“. Sie lasen den Zuhörern Auszüge aus ihren aktuellen Krimis vor, die noch in der Produktionsphase stecken. Die Romanfiguren sind erstellt, der Plot ist fertig. Der Schreibprozess hat begonnen. „Mein Krimi hat noch keinen Titel“, teilte Frau...

  • Gladbeck
  • 29.05.12
  • 1
Kultur
Liest am 21. Mai im Café Stilbruch: Brigitte Vollenberg

Urlaub, Kochen, Krimis

Die Korschenbroicherin Autorin Kerstin Lange schreibt am liebsten Geschichten mit kriminellem Hintergrund, gerne gewürzt mit kulinarischen oder regionalen Ingredienzen. Dieses Jahr sind bereits als E-Book „Mordshäppchen“ erschienen und so geht es weiter. Im Sommer 2012 erscheint ein kriminelles Kochbuch. Geschichten mit Bezug zu ihrer Heimat werden mit regionalen Gerichten kombiniert. Das Schreiben, ebenso wie das Kochen, setzen handwerkliches Können voraus, um die Kreativität in die richtigen...

  • Gladbeck
  • 14.05.12
Kultur
6 Bilder

Mordsmütter in der Stadtbücherei Gladbeck - Ein Rückblick

Das Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck war am 04. Oktober 2011 sehr gut besucht, denn es galt, einer Krimilesung der besonderen Art zu lauschen: Mordsmütter - Mörderisch gute Geschichten rund um den Mythos Mutti! Neben Sabine Deitmer, Regina Schleheck und Kerstin Lange komplettierte der Gladbecker Schriftsteller und Veranstalter Harry Michael Liedtke das 'mörderische Quartett'. Allen vier Autoren fesselten das Publikum mit ihren Beiträgen, die durch die Bank von hoher Qualität zeugten. Glauben...

  • Gladbeck
  • 19.10.11
Kultur
Uwe von der Weppen
11 Bilder

Mordsladies mit Mordsgentleman

Eine mordsmütterliche Lesung gab es am 4. Oktober 2011 im Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck. Anlässlich der erfolgreichen Buchveröffentlichung „Mordsmütter“ kam es zu dieser außergewöhnlichen Autorenlesung. Mütter mal von einer ganz anderen mörderischen Seite betrachtet und nicht als die liebevolle, fürsorgliche Mutterseele, die jedes Kind prägt. Der Leiter der Gladbecker Bücherei Uwe von der Weppen stellte die Autorenliga im Lesecafé den wartenden Zuhörer vor. Drei Ladys und ein Gentleman...

  • Gladbeck
  • 16.10.11
  • 2
Kultur
Publikum
7 Bilder

Inga Hetten * Nachbetrachtung Gladbecklesung 04.10.2011

Am 4.10.2011 wurde die Stadtbücherei Gladbeck zum Schauplatz einer schaurig-schönen Lesung. Die "Mordsmütter" standen auf dem Programm. Wer nicht da war, hat was verpasst. Was genau verpasst wurde, kann man aus diesem sehr persönlichen Report der Trierer Schriftstellerin Inga Hetten erfahren. Gladbeck, Stadtbücherei: Mordsmütter Punkt neunzehn Uhr dreißig entsteige ich dem Dorstener ((Regionalbahn 44, pendelt zwischen Oberhausen und – wer hätte das gedacht – Dorsten.)) ins Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 15.10.11
  • 1
Kultur
Sabine Deitmer
4 Bilder

Fahndung

Täter: Mordsmütter Zeugen: Sabine Deitmer, Regina Schleheck, Kerstin Lange, Tatort: Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck Friedrich-Ebert-Straße 8 Tattag: 04.10.2011 Tatzeit: 20:00 Uhr Tatwaffe: 6,00 / 3.00 Euro

  • Gladbeck
  • 04.10.11
Kultur
5 Bilder

Morde, Mütter, Mythen - Autorin Kerstin Lange im Interview

Interview mit Kerstin Lange, Autorin aus Korschenbroich, anlässlich ihres Auftritts am 4. Oktober in der Gladbecker Stadtbücherei. Das Gespräch führte der Gladbecker Schriftsteller und Herausgeber Rainer Wüst. RW: Frau Lange, seien Sie doch so nett und stellen sich unseren Lesern kurz vor. KL: Weiblich, 45, Jahre, Ehefrau, Mutter, Großmutter, Hundebesitzerin und Autorin. RW: Eigentlich sind Sie ja gelernte Kauffrau. War der Job so schlimm, dass Sie in die blutigen Gefilde des Krimis geflüchtet...

  • Gladbeck
  • 30.09.11
Kultur
13 Bilder

Mord ist ihr Hobby oder die „Mörderischen Schwestern“

Am 12. September war es soweit: Die Mörderischen Schwestern Kerstin Lange und Brigitte Vollenberg waren zu Gast auf der Kleinkunstbühne im Café Stilbruch in Gladbeck. Die beiden gehören der Vereinigung der deutschsprachigen Krimi-Autorinnen „Mörderische Schwestern“ an. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Frauen für Frauen, die sich für Krimis begeistern. Entweder schreiben sie selbst Kriminalgeschichten oder lesen sie gerne. Männliche Autoren haben bei ihnen jedoch nichts zu melden. Im...

  • Gladbeck
  • 14.09.11
Kultur
Fleyer-Krimilesung
5 Bilder

Lieben Sie Krimis?

Entstehen bei Ihnen Bilder im Kopf, wenn Sie von Blut, Erpressung, Gift, Eifersucht und Hass lesen? Haben Sie Sonntagabend um 20.15 Uhr eine feste Verabredung mit der ARD? Und gegen 22.00 Uhr eine Verabredung mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen? Dann werden ihnen die Geschichten von Kerstin Lange gefallen. www.kerstinlange.com Die Texte von Brigitte Vollenberg sind eigentlich eher wolkenlos chaotisch, wie der Titel ihres ersten Buches verspricht. Aber mehr und mehr beschäftigt auch sie sich mit...

  • Gladbeck
  • 08.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.