Gladbecker gegen Autobahn
Bürgerinitiative sammelt Einsprüche gegen A52

Die Autobahngegner sammeln Unterschriften gegen das aktuelle Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der B224 zur A52 auf Gladbecker Stadtgebiet.
  • Die Autobahngegner sammeln Unterschriften gegen das aktuelle Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der B224 zur A52 auf Gladbecker Stadtgebiet.
  • Foto: (Symbolbild)
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Die Bürgerinitiative "Stoppt A52 Gladbeck" macht in dieser Woche mit zwei Infoständen auf ihre Kritik am geplanten Autobahnausbau aufmerksam. Wer möchte, kann hier auch mit seiner Unterschrift Einspruch gegen die aktuelle Planung einlegen.

"Die offizielle Offenlage des derzeitigen Planfeststellungsverfahrens war unserer Erfahrung nach unzureichend. In nur einer Stunde sollte man sich durch Tische voller Gutachten und Pläne finden, und zwar alleine und ohne fachliche Hilfe. Das ist unmöglich", kritisiert Angela Szczotok von der Bürgerinitiative. Die Aktivisten wollen an ihrem Stand über verschiedene Aspekte der bisherigen Planung informieren und ihre Kritik sachlich begründen.

Gleichzeitig bietet die Initiative auch die Möglichkeit, schriftlich Einspruch gegen das Planfeststellungsverfahren einzulegen. "Wir werden Unterschriften zu verschiedenen Mustereinsprüchen sammeln und diese fristgerecht bis zum 4. August einreichen. Auch die Ratsleute sind herzlich eingeladen, Einwände bei uns zu unterschreiben", so Szczotok.

Die Infostände finden an folgenden Orten und Terminen statt:

Mittwoch, 29. Juli 2020, 15 - 17 Uhr am ehemaligen Erlenkrug (Buersche Straße Ecke Erlenstraße)

Donnerstag 30. Juli 2020, 15 - 17 Uhr vor dem Rathaus (Willy-Brandt-Platz)

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen