Europawahl
Und wieder ist die "Chancengleichheit" ungleich

Auch bei dieser Wahl gilt in Gladbeck wieder die sogenannte abgestufte Chancengleichheit. Gut zu beobachten an dieser von der Stadt angemieteten Plakatwand.

Die Parteien die bereits im Parlament sind, bekommen breiten Raum. Die kleinen sollen auf jeden Fall klein bleiben, bekommen deshalb weniger Raum (in dem Fall die MLPD und die Familienpartei). Möglichst an den Rand gedrängt und mit genügend Sicherheitsabstand zu den Berliner Parteien.

Man muss schon viel Angst vor der Konkurrenz haben, wenn man zu solchen Mitteln greift.

Autor:

Jörg Weidemann aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen