Nach 14 Jahren im Süden Gladbecks zieht es Stefan Langkau nach Gelsenkirchen
Besenwechsel auf den Dächern von Brauck

Als frischgebackener Bezirksschornsteinfeger hat Stefan Langkau (2. von rechts) nun einen eigenen Kehrbezirk in Gelsenkirchen. Für den BezirksschornsteinfegermeisteR Holger Kuznik (links) werden im Kehrbezirk Brauck/Rosenhügel nun Schornsteinfegergeselle Joey Kretschmann (2. von links) und der Auszubildende Nils Hentschel "den Kunden aufs Dach steigen".
  • Als frischgebackener Bezirksschornsteinfeger hat Stefan Langkau (2. von rechts) nun einen eigenen Kehrbezirk in Gelsenkirchen. Für den BezirksschornsteinfegermeisteR Holger Kuznik (links) werden im Kehrbezirk Brauck/Rosenhügel nun Schornsteinfegergeselle Joey Kretschmann (2. von links) und der Auszubildende Nils Hentschel "den Kunden aufs Dach steigen".
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Brauck. Eine Ära ist zu Ende: Nach 14 Jahren im Dienst von Bezirksschornsteinfeger Holger Kuznik hat Schornsteinfegermeister seinem bisherigen Tätigkeitsbereich in Brauck und Rosenhügel den Rücken zugekehrt.

Doch Langkau geht keinesfalls im Zorn, darf sich vielmehr nach seiner offiziellen Bestellung durch die Bezirksregierung Münster zum Bezirksschornsteinfeger über einen eigenen Kehrbezirk im nahen Gelsenkirchen freuen.

Seine Ausbildung zum Schornsteinfeger absolvierte Langkau in Gladbeck bei Bezirksschornsteinfeger Johannes Wachtmeister. Nach erfolgreicher Prüfung wechselte Langkau im Jahr 2004 als frischgebackener Geselle in die Dienste von Bezirksschornsteinfeger Holger Kuznik. Ab dem Jahr 2007 besuchte Langkau dann die Meisterschule im münsterländischen Dülmen und legte erfolgreich die Prüfung zum Schornsteinfegermeister ab. Fortan war er als Schornsteinfegermeister sowie Energieberater in Gladbecker Stadtsüden unterwegs.

Mit einem lachenden und weinenden Augen zieht es Stefan Langkau nun nach Gelsenkirchen. Auf der einen Seite freut er sich auf das neue Aufgabengebiet und die damit verbunden Anforderungen, auf der anderen Seite wird er seine Kundschaft, die ihm über die Jahre hinweg ans Herz gewachsen ist, vermissen. Daher richtet Langkau denn auch ein dickes "Dankeschön" an seine Ex-Kunden in Brauck und Rosenhügel.

Natürlich werden die Braucker und Rosenhügeler auch künftig Besuch vom Schornsteinfeger erhalten. Ab sofort ist dort im Auftrag für den Schornsteinfegerbetrieb Kuznik der Schornsteinfegergesselle Joey Kretschmann gemeinsam mit dem Auszubildenden Nils Hentschel unterwegs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen